Wegen Plagiaten CSU-Landrat verliert Doktortitel Jakob Kreidl

"Keine eigenständige wissenschaftliche Leistung" - und deshalb "nicht dissertationswürdig": Die Bundeswehr-Uni hat dem Miesbacher Landrat Jakob Kreidl offiziell den Doktortitel entzogen. Bei der Kommunalwahl will der CSU-Politiker trotzdem wieder kandidieren. mehr...

Plagiats-Check an hessischen Universitäten Abhilfe gegen Plagiate Lektüre führt zur Katastrophe

Nicht jedes Plagiat in der Wissenschaft ist rechtswidrig - und doch muss man dem Problem des Abkupferns irgendwie beikommen. Ein aktueller Sammelband macht einen Vorschlag, um Plagiatoren zu stoppen. Der lautet schlicht: Droht ihnen mit der Lektüre! Von Franz Himpsl mehr...

Guttenberg will laut 'Bild' zuruecktreten Geschichte des Plagiats Opfer des anderen Ichs

Die Geschichte des Plagiats ist nicht nur eine Geschichte von Lug und Trug, sondern auch eine der Verleumdung. Kühne Plagiatoren inszenieren sich deswegen gern als Opfer einer Intrige - vielleicht glaubt man ihnen ja. Gelegentlich ist tatsächlich nicht leicht zu entwirren, wer ein Schurke ist und wer ein Held. Von Tanjev Schultz mehr...

Peter Sloterdijk erhält Lessing-Preis für Kritik 2008 Peter Sloterdijk über Plagiate Die verlorene Unschuld der Fakultäten

Ein Plagiator gibt den vielen "Nicht-Lesern" von Publikationen das, was ihnen gebührt, findet der Philosoph Peter Sloterdijk. Doch obwohl die Kultur seiner Ansicht auf ständiges Kopieren und Imitieren angewiesen ist, relativiert er das Problem der Plagiate nicht. Stattdessen spricht er von einer "verlorenen Unschuld der Fakultäten". Von Tanjev Schultz mehr...

Falsch zitiert Der Bluff mit dem Fußnoten-Phantom

Einige Akademiker schreiben ab, ohne die Quelle anzugeben. Das nennt man Plagiat. Dafür verweisen manche Wissenschaftler auf ein Buch, das es gar nicht gibt. Warum nur? Von Christoph Grube mehr...