Saudi-Arabien und der Aufstand in Syrien Unter Rivalen Assad in Region isoliert

Es waren drastische Worte, die der saudische König wählte: Syriens Präsident Baschar al-Assad müsse die "Todesmaschine" anhalten, Reformen durchführen, sonst werde sein Land in "Chaos" versinken. Doch Riad dürfte es nicht um Demokratie gehen, auch Sympathie für die Aufständischen dürfte ausgeschlossen sein. Das Haus Saud macht aus einem anderen Grund Front gegen Syrien. Ein Kommentar von Sonja Zekri mehr...

Proteste in Syrien Assad verkündet Generalamnestie

Seit Wochen geht das syrische Regime mit Gewalt gegen Demonstranten vor, jetzt will Präsident al-Assad die Stimmung mit einer Generalamnestie beruhigen. Sogar die Muslimbrüder sollen straffrei bleiben - doch Teile der Aufständischen beginnen, sich zu bewaffnen. Und ein Video von einem gefolterten 13-Jährigen sorgt für neue Wut. Von Sonja Zekri mehr...

Isreal Unruhen in Israel Unruhen in Israel Friedenssignale aus Jerusalem

Nach den heftigen Unruhen der letzten Tage versucht Israel eine Annäherung und überweist zurückgehaltene Zoll- und Steuereinnahmen an die Palästinenser. Von Peter Münch und Sonja Zekri mehr...

Treffen der Arabischen Liga in Kairo Gewalt gegen Demonstranten Arabische Liga schließt Syrien aus

Seit Monaten geht Syrien mit schier unvorstellbarer Gewalt gegen Oppositionelle vor. Auch gegen einen jüngst vereinbarten Friedensplan hat das Regime von Assad immer wieder verstoßen. Jetzt zieht die Arabische Liga die Konsequenzen - und setzt die Mitgliedschaft des Landes aus. Syrien reagiert prompt und kritisiert die Beschlüsse als "illegal": Das Programm der Liga werde vom Westen diktiert. mehr...

Syrian President Bashar Al Assad TV interview in Damascus Aufstand gegen Assad Arabische Liga will Gewalt in Syrien beenden

Die Arabische Liga äußert sich besorgt über das "unnötige Blutvergießen" in Syrien. Die Forderungen der Demonstranten nach einem "radikalen Wechsel" seien legitim, eine arabische Delegation will deshalb den syrischen Präsidenten zum Einlenken bringen. Der wird inzwischen sogar von Verbündeten kritisiert. mehr...

Emir von Katar Taktik der Arabischen Liga in der Syrien-Krise Die Handschrift des Emirs

Die Arabische Liga ändert ihre Strategie: Katar und Saudi-Arabien berufen ihre Beobachter aus Damaskus ab. Zusammen mit dem saudischen König Abdullah gehört der Emir von Katar nun zu den treibenden Kräften gegen Präsident Assad - doch ohne Hilfe des Westens wird Syrien nicht zu befreien sein. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...