Kino Schweinebauer aus Schwabing

Der Münchner Schauspieler Golo Euler ist keiner, der sich in den Vordergrund drängt. In "Die letzte Sau" spielt er einen verschrobenen Landwirt, auf dessen Hof ein Meteoritenhagel einschlägt Von Josef Grübl mehr...

Heimatland Autorenfilm Begrenzte Apokalypse

Kollektives Projekt gegen kollektive Ängste - zehn Filmemacher imaginieren in "Heimatland" das Ende der Schweiz. Von Doris Kuhn mehr...

Independence Day: Resurgence Action Alle Träume in Trümmern

Vor zwanzig Jahren verpasste Roland Emmerich dem amerikanischen Blockbuster-Kino mit "Independence Day" einen Vitalitätsschub - jetzt versucht er sich an einer Fortsetzung. Von Tobias Kniebe mehr...

Toni Erdmann Maren Ade Cannes 2016 Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen - und welche nicht

Die Rückkehr der Außerirdischen und ein 60-Jähriger mit Gebiss und Perücke - das sind die Kinostarts der Woche. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Charlotte Gainsbourg Charlotte Gainsbourg im Interview "Ich fühle mich nie wie eine Amerikanerin"

Vom Arthouse-Kino in den Mainstream: Charlotte Gainsbourg spricht über den Dreh mit Roland Emmerich. Und darüber, warum Blockbuster wie "Independence Day: Wiederkehr" keine Aussage haben. Interview von Paul Katzenberger mehr...

Zoom - die Kinopremiere "Independence Day: Wiederkehr" im Kino "Independence Day: Wiederkehr" im Kino Nur das Weiße Haus bleibt verschont

Nach langem Zögern bringt Roland Emmerich nun eine Fortsetzung von "Independence Day" in die Kinos. Die Spezialeffekte geben inzwischen ja auch viel mehr her als vor 20 Jahren. Von David Steinitz mehr... Zoom - die Kinokolumne im Video

Bad Heilbrunn Der Mönch aus dem Grand Budapest Hotel

Wolfgang Czeczor hat schon mit Stars wie Ralph Fiennes und Jude Law gespielt. Film und Bühne sind sein Leben, der Weg dorthin war nicht ganz einfach. Der 59-Jährige lebt heute in Bad Heilbrunn Von Claudia Koestler mehr...

Actor Jeff Goldblum arrives at the premiere of the film Independence Day: Resurgence in Hollywood Jeff Goldblum im Interview "Je eher wir unsere Endlichkeit akzeptieren, desto besser geht es uns"

Schauspieler Jeff Goldblum gilt als der selbstironische Welterklärer Hollywoods. Ein Gespräch über die Vorzüge des Älterwerdens. Interview von Jürgen Schmieder mehr...

Arne Elsholtz gestorben Synchronschauspieler gestorben Tom Hanks' Synchronsprecher Arne Elsholtz, die Stimme der Sympathieträger

Nun ist Elsholtz gestorben. Er war ein Star der Szene. Aber die kämpft selbst ums Überleben. Von Robert Hofmann mehr...

MORTDECAI "Mortdecai - Der Teilzeitgauner" im Kino Die große Depp-Show

Torkeln und tänzeln, fast wie Jack Sparrow: Johnny Depp spielt den trotteligen Upper-Class-Gauner "Mortdecai" mit einer ganz eigenen Mischung aus Tollpatschigkeit und Eleganz. Auch wenn der Film ziemliche Schwächen hat - die Titelfigur ist ein Kunstwerk des Klamauks. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

Ralph Fiennes als Monsieur Gustave in einer Szene von "The Grand Budapest Hotel". Wes Andersons Erfolg Gaudi vor Geld

Wie schafft es Wes Anderson bloß, dass in seinen Filmen so viele Stars für kümmerliches Geld spielen? Zum DVD-Start von "The Grand Budapest Hotel" haben wir uns mal in Görlitz umgehört, wo der Film gedreht wurde. Von Paul Katzenberger mehr... Reportage

Berlinale Internationale Stars auf der Berlinale Internationale Stars auf der Berlinale Einigermaßen umwerfend

George Clooney und Uma Thurman waren da, auch Pierce Brosnan und Diane Kruger ließen sich blicken. Jetzt sind die Promis weg und es darf auf der Berlinale wieder um Filme gehen. Was bleibt vom Star-Sturm? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

The Grand Budapest Hotel - 64th Berlin Film Festival Berlinale-Eröffnung "Grand Budapest Hotel" Kunst der Zuckerbäckerei

"Grand Budapest Hotel" gibt Einblick in die wilde Phantasie von Regisseur Wes Anderson und ist ein wundervolles Vergnügen. Glanzvoller wurde die Berlinale seit sehr langer Zeit nicht mehr eröffnet. Von Tobias Kniebe, Berlin mehr...

Jim Broadbent, Lindsay Duncan, Jeff Goldblum in Le Weekend "Le Week-End" im Kino Ehe-Demontage-Trip

Für dieses englische Ehepaar sollte ein Ausflug nach Paris an bessere Tage erinnern. Doch die vermeintliche trauliche Zweisamkeit mutiert zum Ehezerstörungstrip, was lustig anzusehen ist. Denn gerade als der Zuschauer beginnt, jeden der beiden zu verstehen, werden die Betroffenen ebenfalls von der Einsicht erfasst. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Jim Broadbent und Lindsay Duncan in "Le Weekend" Trailerpremiere "Le Weekend" Ehrlich liebt am längsten

Er kennt ihre Marotten, sie seine. Auch während eines Aussöhnungs-Wochenendes in Paris machen sich Nick und Meg ständig Vorhaltungen. Doch immerhin sind sie ehrlich, und genau diese Geradheit bringt sie dann doch wieder zusammen. Sehen Sie bei Süddeutsche.de die exklusive Trailerpremiere von "Le Weekend". Von Gabriela Herpell mehr...

US-Serie "Portlandia" Hau den Vogel drauf!

Wer würde sich in Deutschland trauen, eine Serie mit Charlotte Roche und Roger Willemsen in den Hauptrollen zu besetzen? Aber so würde "Portlandia" hierzulande funktionieren. Das Format ist der Überraschungserfolg unter den amerikanischen Serien - und parodiert die Independent-Szene. Von Marco Maurer mehr...

Amanda Peet Im Kino: Amanda Peet Königin der Nebenrollen

Die schöne Amanda Peet spielt das Bad Girl in dem aktuellen Kinofilm "Please Give" und wird auch sonst eher unterbewertet. Warum nur? Die Bilder. mehr...

Mickey Rourke, the Wrestler 65. Filmfestival in Venedig Der Paris-Hilton-Effekt

Leere Kassen, tolle Filme, wenig Stars: Der Spagat zwischen Kunst und Kommerz bleibt in Venedig bestehen. Der erste Preis geht mit "The Wrestler" von Darren Aronofsky an Hollywood. Von S. Vahabzadeh / F. Göttler mehr...

Jeff Goldblum Juliane Köhler Joachim Krol Filmpremiere Ein Leben für ein Leben in Berlin dpa Im Gespräch: Regisseur Paul Schrader Die Ehrfurcht der anderen

Die Welt hat nicht auf einen neuen Holocaust-Film gewartet, aber "Ein Leben für ein Leben" mit Jeff Goldblum bricht doch einige Tabus auf einmal: Regisseur Paul Schrader spricht über Männer und Hunde. Interview: F. Göttler mehr...

jeff goldblum kino ein leben für ein leben film Im Kino: "Ein Leben für ein Leben" Es ist ein Hundeleben

Adam ist der Star-Patient des Sanatoriums - im KZ ist er zum Hund abgerichtet worden. Nun soll er einem anderen "Hund" helfen. Jeff Goldblum in der Holocaust-Therapie zwischen Horror und Tabu-Bruch. Von R. Gansera mehr...

030409feu_dreamcatcherkl.jpg Kings "Dreamcatcher" Pragmatisch, mythisch, gut

Dem Horror eine Chance: Lawrence Kasdan verfilmt Stephen Kings "Dreamcatcher". Von FRITZ GÖTTLER mehr...

Berlinale-Kolumne Die Berlinale-Kolumne (5) Die Aufschneider

Sharon Stone, Richard Gere und jetzt auch noch Jeff Goldblum: Die Stars auf der Berlinale haben den Trend zum Tasteninstrument erkannt und spielen abendlich und öffentlich Klavier. Natürlich klatschen alle. Blöde Angeber, findet unser Kolumnist. Von Juan Moreno mehr...

Diva Verleihung Foto: SZ Grafik SZenario: Diva-Verleihung mit US-Star Jeff Goldblum Ein Stück vom Glück

Ein stimmungsvoller Abend im Kerzenschein, an dem bewährte Kräfte des deutschen Films den Lohn für ihre Popularität erhalten. Von Christian Mayer mehr...

"Don't Come Knocking" von Wim Wenders Spielfilmtipps zu Fronleichnam Sündig, aber gut

An Fronleichnam läuft im Fernsehen nichts, was vom Kirchgang abhalten könnte - zumindest nicht bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Die Sünde steckt diesmal im Spartenprogramm. Von Marc Felix Serrao mehr...

Pop-Gruppe Monrose bei der 17.Verleihung des Deutschen Entertainmentpreises 'Diva'. Foto: dpa Diva Gala München Göttinnen der Nacht

Diva sein, das heißt: Bloß nicht mit Jeff Goldblum über den roten Teppich laufen. Könnte ja sein, dass man von den Fotografen übersehen wird. Was hilft: Große Ausschnitte. Von Christina Maria Berr mehr...