Ausbildungspakt Rot-Grün für Ausbildungspakt mit der Wirtschaft

SPD und Grüne gehen auf den Vorschlag der Wirtschaft für einen verbindlichen Ausbildungspakt ein. Das heftig umstrittene Gesetz für eine Ausbildungsplatzabgabe soll aber dennoch in der kommenden Woche im Bundestag verabschiedet werden. mehr...

Ausbildungspakt Rot-Grün für Ausbildungspakt mit der Wirtschaft

SPD und Grüne gehen auf den Vorschlag der Wirtschaft für einen verbindlichen Ausbildungspakt ein. Das heftig umstrittene Gesetz für eine Ausbildungsplatzabgabe soll aber dennoch in der kommenden Woche im Bundestag verabschiedet werden. mehr...

Lehrstellennot Lehrstellennot Regierung und Wirtschaft unterzeichnen Ausbildungspakt

Mit dem Ausbildungspakt will Gerhard Schröder "der Arbeitslosigkeit den Nachwuchs entziehen". Bis 2007 verpflichtet sich die Wirtschaft, jährlich 30.000 Lehrstellen und 25.000 Praktikumsstellen zu schaffen. Viel zu wenig, sagen die Gewerkschaften. Von Von Nina Bovensiepen und Nico Fried mehr...

Annette Schavan; ap 50.000 ohne Lehrstelle Ausbildungspakt soll verlängert werden

Die Bundesregierung will die Ausbildungsvereinbarung mit der Wirtschaft über das Jahr 2007 hinaus fortsetzen. Gewerkschaften und Teile der Opposition halten den Pakt für gescheitert. mehr...

Ausbildung Ausbildungsplätze Lehrstelle Lehrling Azubi Halbzeitbilanz zum Ausbildungspakt Gut vermittelt oder schöngerechnet

Der Ausbildungsmarkt für Jugendliche spaltet die Meinungen. Ein Bündnis aus Politik und Wirtschaft verweist auf die eigenen Erfolge: Junge Leute finden leichter eine Lehrstelle. Allerdings wird bei der Statistik getrickst, der DGB spricht gar von Verschleierung. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitsmarkt Neuer Ausbildungspakt Neuer Ausbildungspakt Es muss ohne die Gewerkschaften gehen

Der Ausbildungspakt wird verlängert - doch die Gewerkschaften sind nicht mit dabei. Sie werfen dem Bündnis aus Politik und Wirtschaft zu wenig Engagement im Kampf um Lehrstellen vor. mehr...

Ausbildungspakt Ausbildungspakt Wirtschaft will jährlich 30.000 Lehrstellen schaffen

Die Verhandlungen über einen Ausbildungspakt zwischen Wirtschaft und Bundesregierung stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Die angedrohte Ausbildungsplatzabgabe könnte damit vorerst zu den Akten gelegt werden. mehr...

Ausbildungspakt: Gewerkschaften sagen ab Ausbildungspakt ohne Gewerkschaften Der Eklat, den niemand wollte

Die Gewerkschaften boykottieren die Neuauflage des immer schon umstrittenen Ausbildungspaktes. Die Abmachung nutze den Lehrstellen-Suchenden wenig, lautet der Vorwurf. Von Thomas Öchsner mehr...

Ausbildungspakt Schöne Worte zur Gleichstellung

Die Geschichte des jetzt beschlossenen Ausbildungspaktes erinnert an die freiwillige Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und der Wirtschaft über die berufliche Gleichstellung von Frauen im Jahr 2001. Das verheißt nichts Gutes. Von Von Cathrin Kahlweit mehr...

Ausbildungspakt Müntefering erwartet Einigung mit Arbeitgeber-Seite

Der SPD-Chef verspricht sich von den Verhandlungen mit der Wirtschaft über einen Ausbildungspakt eine konkrete Lehrstellen-Zusage, wie es sie "in Qualität, Umfang und Verbindlichkeit in Deutschland bisher noch nicht gegeben hat". mehr...

Kommentar zum Ausbildungspakt Und er greift doch

Auch wenn Lehrstellen fehlen, ist der Ausbildungspakt längst nicht gescheitert. Von Von Nina Bovensiepen mehr...

Ein Auszubildender überprüft einen Bohrer, Foto: ddp Trotz Ausbildungspakt Konjunkturkrise kappt Lehrstellen

Bis zu 35.000 Jugendliche stehen im Herbst ohne Ausbildungsplatz da. Damit können die Arbeitgeber ihr Versprechen nicht halten, neue Lehrstellen zu schaffen. Doch nur so hatten sie die Ausbildungsplatzabgabe zunächst abwenden können. mehr...

Bundesparteitag - Die Linke Jugendarbeitslosigkeit Linke gegen Lehrstellen für Südeuropäer in Deutschland

Im Süden Europas steigt die Jugendarbeitslosigkeit dramatisch. Politiker von FDP und CDU wollen Lehrlinge deshalb nach Deutschland einladen - die Linke bezeichnet das als "Ohrfeige" für Jugendliche hierzulande, die keine Stelle finden. Auch SPD und DGB warnen vor reiner Symbolpolitik. mehr...

Arbeitsmarktpolitik Die Bilanz stimmt, die Richtung nicht

Sagt die SPD. Zwar gibt es mehr Plätze als Arbeitssuchende, doch ist die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen so hoch wie selten zuvor. Der Wirtschaftsminister will am Ausbildungspakt festhalten. SPD und Handelskammer fordern mehr Verpflichtungen für Arbeitgeber. mehr...

Berufsanfänger Azubi mit Deutschkenntnissen gesucht

Der Ausbildungspakt verspricht neue Lehrstellen, aber viele Schulabgänger können nicht mal lesen. Von Von Jutta Pilgram mehr...

Azubi Lehrstellenmarkt Ausbildungslücke größer als im vergangenen Jahr

Der zwischen Regierung und Wirtschaft vereinbarte Ausbildungspakt hat bisher keine erkennbare Wirkung gezeigt. Wirtschaftsminister Wolfgang Clement hofft auf viele Nachvermittlungen bis Dezember. mehr...

Ausbildungs-Pakt Sommer: Wirtschaft redet Problem klein

Heute nachmittag werden die Bundesregierung und die Präsidenten der vier großen Wirtschaftsverbände mit ihren Unterschriften den Ausbildungspakt unter Dach und Fach bringen. Die Gewerkschaften sehen in dem Papier jedoch nur ein Blendwerk. mehr...

Arbeitsmarktpolitik "Freiwillige Appelle reichen nicht aus"

50.000 Jugendliche suchen Arbeit und 60.000 Stellen sind noch frei. Politik und Wirtschaft bleiben zwar zuversichtlich. Doch Gewerkschaften und Opposition sehen den Ausbildungspakt für gescheitert an, weil die Zahl der Arbeitsuchenden so hoch ist. Stimmen in der SPD werden laut, die Ausbildung "umzufinanzieren". Unsere Frage: Sollten die Arbeitgeber stärker in die Pflicht genommmen werden, um mehr Ausbildungsplatze zu schaffen? mehr...

Kampf gegen Arbeitslosigkeit EU will Jugendlichen Arbeit garantieren

Die Krise in Europa trifft eine Gruppe besonders hart: Jugendliche finden kaum noch Jobs, in Spanien und Griechenland ist jeder zweite Arbeitnehmer unter 25 arbeitslos. Nun hat die EU-Kommission eine Idee. Sie will Jugendarbeitslosigkeit einfach verbieten. mehr...

Kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres Mehr als 20.000 Jugendliche ohne Lehrstelle

Trotz des zwischen der Regierung und den Wirtschaftsverbänden geschlossenen Ausbildungspaktes fehlen kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch Zehntausende Lehrstellen. Von Von Nina Bovensiepen mehr...

Lehrstellensuche 2006 Lehrstellensuche 2006 "Die Zahl der Ausbildungsplätze ist dramatisch niedrig"

Heute ist "Tag des Ausbildungsplatzes", doch Grund zum Feiern ist das nicht: Mehr als 30.000 Jugendliche werden im Herbst ohne Lehrstelle dastehen. SPD, Arbeitgeber und Gewerkschaften streiten darüber, wer schuld ist: Zu hohe Gehälter, zu faule Jugendliche oder doch die Firmen. mehr...

Bundestag SPD und Grüne drücken Ausbildungsplatz-Abgabe durch

Die von Opposition und Wirtschaft heftig bekämpfte Lehrstellenabgabe ist Gesetz. Allerdings baute Rot-Grün noch entschärfende Passagen ein - und sicherte sich so die für die Mehrheit nötigen Stimmen der koalitonsinternen Skeptiker. mehr...

Trotz Wahlniederlagen der SPD Industrie ermutigt Schröder

Kurz nach den massiven Wahlniederlagen der SPD hat der Bundesverband der Deutschen Industrie die Regierung in ihrem Reformkurs bestärkt. In der Partei stehen allerdings Schröders Politik sowie einzelne Kabinettsmitglieder unter Druck. Von Von Nina Bovensiepen, Nico Fried und Robert Jacobi mehr...

Zehntausende noch nicht vermittelt Zehntausende noch nicht vermittelt Gähnende Leere bei der Lehre

Der Lehrstellenmarkt ist so angespannt wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Von Detlef Esslinger mehr...

Über fünf Millionen Arbeitslose Über fünf Millionen Arbeitslose Der Rekord, der keiner sein soll

Erstmals gab es im Januar mehr als fünf Millionen Arbeitslose in Deutschland. Aber nur, weil die Statistik jetzt ehrlicher sei, behauptet Wirtschaftsminister Clement. Die tatsächliche Arbeitslosigkeit ist allerdings noch viel höher. mehr...