70. Geburtstag von Rainer Werner Fassbinder Deutsche Eiche

Der Filmemacher stellte den deutschen Film in den Sechzigerjahren auf den Kopf. Im heutigen Bio-Biedermeierland wirkt dieser unermüdliche Kreativ-Berserker jedoch nur noch wie ein seltsamer Fremdkörper. Von Willi Winkler mehr...

Schweden Exportierter Terror

Vor 40 Jahren töten RAF-Mitglieder in der Stockholmer Botschaft der Bundesrepublik zwei Geiseln - sie bereiten dem "Deutschen Herbst" den Weg. Von Silke Bigalke mehr...

Justiz Mörder und andere Menschen

Uwe Nettelbeck war ein begnadeter Gerichtsreporter. Seine grandiosen Reportagen sind nun neu erschienen. Von Heribert Prantl mehr...

Schwabing Schwabinger Heimat

Der Elisabethmarkt ist ein beschaulicher Ort im Großstadt-Getriebe. Doch nun stehen Veränderungen für den Platz an. Die Buden werden saniert, und die Stadtwerke planen einen Neubau am Rand des Marktes Von Stefan Mühleisen mehr...

Eröffnung der XX. Olympischen Spiele in München 1972 Deutsche Olympia-Bewerber Als München ein Drama erlebte

Olympische Spiele in Deutschland - das gab es schon mehrfach. Drei Städte bekamen bereits Zuschläge für die Ausrichtung. Doch eine Reihe weiterer Kandidaturen hatte keinen Erfolg. Ein Rückblick auf die deutsche Olympia-Historie. mehr... Bilder

CHRISTIAN STRÖBELE 75. Geburtstag von Hans-Christian Ströbele Grünes Gewissen

RAF-Anwalt, Israel-Kritiker, überzeugter Pazifist: Notfalls stellt sich der Grüne Hans-Christian Ströbele auch gegen die eigene Partei. Seit fast 30 Jahren hält er am linken Rand seiner Partei die Stellung und muss dafür einiges einstecken. Seine Karriere in Bildern. Von Lara Gruben mehr...

NSU Prozess Zschäpe-Verteidigung im NSU-Prozess Zeit für eine neue Strategie

Meinung Beate Zschäpe will ihre Anwälte loswerden - aber so einfach ist das nicht. Doch selbst wenn die Verteidiger bleiben, wird nichts mehr so sein wie zuvor. Schweigen allein ist zu wenig, um die Anklage zu entkräften. Möglicherweise hat Zschäpe das schneller erkannt als ihre Anwälte. Ein Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...

INSTALLATION "STAMMHEIM" SOLL ENTFERNT WERDEN Haftanstalt wird abgerissen Festung Stammheim

Kaum ein Wort ist so sehr Chiffre für die Bedrohung der Bundesrepublik durch den Terrorismus wie Stammheim. In der Haftanstalt am Rande Stuttgarts saß einst die Führung der RAF: Ulrike Meinhof, Andreas Baader, Gudrun Ensslin. Jetzt soll der Komplex einem Neubau weichen - man will endlich zu einer ganz normalen Vollzugsanstalt werden. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Brit Marling und Alexander Skarsgard in "The East" im Kino "The East" im Kino "Ich erkenne mich selbst nicht mehr"

"The East" ist ein emotionaler kleiner Politthriller, der in Zeiten von NSA-Skandal und Occupy hochaktuell geraten ist. Der Film von Zal Batmanglij und mit Brit Marling findet den Widerstand im Herzen Amerikas. Von Martina Knoben mehr...

Manfred Rommel ist tot CDU-Politiker Stuttgarts ehemaliger OB Rommel ist tot

Der langjährige frühere Stuttgarter Oberbürgermeister Manfred Rommel ist gestorben. Der CDU-Politiker wurde 84 Jahre alt. Bekannt war Rommel unter anderem für seine liberale Ausländerpolitik. mehr...

Manfred-Rommel-Flughafen in Stuttgart Name mit Geschmäckle

Die Verdienste des früheren Stuttgarter Oberbürgermeisters Manfred Rommel sind unbestritten. Die Idee, den Flughafen der Stadt nach ihm zu benennen, hat dennoch eine heftige Debatte entfacht. Denn Amerikaner oder Japaner werden bei dem Namen wohl an einen anderen Rommel denken. Von Roman Deininger mehr...

Hanns Martin Schleyer; RAF; Deutscher Herbst 1977 Tage des Terrors

In der Nacht auf den 18.10.1977 begehen im Gefängnis Stuttgart-Stammheim die drei RAF-Terroristen Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jean-Carl Raspe Selbstmord. Auf die Todesnacht von Stammheim folgt die Ermordung von Hanns Martin Schleyer. Der Deutsche Herbst ist auf seinem Höhepunkt angelangt. Eine Chronik in Bildern. mehr...

Proll, RAF-Ausstellung RAF-Ausstellung "Wir müssen bloß noch entsorgt werden"

Die Fotografin Astrid Proll kannte Andreas Baader und Gudrun Ensslin seit 1967. Willi Winkler sprach mit ihr über die Berliner RAF-Ausstellung und die Zeit damals. Von Interview: Willi Winkler mehr...

Verwundetenbergung nach dem Anschlag auf ein jüdisches Altenheim in München, 1970 Die Linke und der Antisemitismus Möglicherweise

Wie man Geschichte konstruiert, indem man die Welt im Konjunktiv betrachtet: Wolfgang Kraushaar versucht, die Münchner Tupamaros und Kommunarden als Antisemiten zu entlarven und sie nachträglich zur Hilfstruppe der Palästinenser zu erklären. Eine Kritik von Willi Winkler mehr...

Andreas Magdanz, Flur mit Blick in Zelle 719, 2010/2011, Buch- & Ausstellungsprojekt "Stammheim" Fotografien vom RAF-Gefängnis Stammheim Ein tödlicher Ort

"Kafka wird von Stammheim um Längen geschlagen", schrieb einst einer der RAF-Insassen. Stuttgart-Stammheim ist ein Synonym für den Deutschen Herbst, jetzt wird das Hochsicherheitsgefängnis abgerissen. Andreas Magdanz hat dort fünf Monate fotografiert. Erstmals zeigt nun das Kunstmuseum Stuttgart seine Aufnahmen. Von Catrin Lorch mehr...

Klassenkämpfer BMW 5er (E12) Autoklassiker (48): BMW 5er Der mit dem Revoluzzer-Image

Schlaghosen-Alarm! Zum 40-jährigen Geburtstag des 5er BMW geht es auf Spritztour mit dem golfgelben 528. Eine Zeitreise in die wilden 70er, als BMW sein Revoluzzer-Image auslebte und trotzdem ganz oben ankam. mehr...

Ex-Regierungssprecher Bölling freut sich für Helmut Schmidt Bilder
Entführte Lufthansa-Maschine "Landshut" Helmut Schmidt war bereit, Geiseln zu opfern

35 Jahre nach dem dem "Landshut"-Drama belegen Telefonprotokolle, wie sehr Kanzler Schmidt auf Härte setzte. Der Sozialdemokrat wollte die von Terroristen gekaperte Maschine unbedingt am Start in Dubai hindern - doch es kam anders. mehr...

Verena Becker Urteil gegen Verena Becker erwartet Buback-Mord, für immer ungelöst

Nach 90 Verhandlungstagen, fast 160 Zeugen und einem Dutzend Sachverständigen fällt heute ein Urteil: Das Stuttgarter Oberlandesgericht entscheidet, ob die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker am Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback beteiligt war. Wie auch immer die Richter urteilen: Entscheidende Fragen konnte der Prozess nicht beantworten. Von Johannes Kuhn mehr...

Surfen Surfrider Beach in Malibu Surfrider Beach in Malibu Strand für Soziopathen

Surfen ist ein hipper Funsport mit muskulösen, kokosnussbraunen Jungs, denen süße Mädchen zuwinken? So heiter war es nicht immer. Am Surfrider Beach in Kalifornien wird bis heute die dunkle Seite gelebt. Ein Besuch. Von Anne Philippi, Malibu mehr...

Vorschau: Prozessbeginn gegen Verena Becker wegen moeglicher Beteiligung an Buback-Ermordung Prozess gegen Verena Becker "Ich habe gelogen, was das Zeug hält"

Das eiserne Schweigen fast aller Ex-Terroristen der RAF macht Peter-Jürgen Boock zum wichtigsten Zeugen der Anklage im Prozess gegen Verena Becker - doch seine Glaubwürdigkeit ist erschüttert. Und sein Charakter zweifelhaft: Intelligent, eitel, auf seinen Vorteil bedacht und sehr flexibel. Von Wolfgang Janisch, Stuttgart mehr...

Fritz Teufel und Peter Urbach vor Gericht 1968 V-Mann Peter Urbach soll tot sein Genau das Stückchen Arbeiterklasse

Peter Urbach soll in Kalifornien gestorben sein. Der V-Mann und Agent provocateur besorgte der ersten Generation der RAF Waffen und Equipment. Aus historischer Perspektive müsste der Berliner Verfassungsschutz als Pate der Roten-Armee-Fraktion gelten. Von Willi Winkler mehr...

Grosser Zapfenstreich fuer Christian Wulff Mein Deutschland Wer ist der böseste Mensch auf Erden?

Christian Wulff - Verbissenheit in Deutschland. Gleichgültigkeit im Ausland. Eine Kolumne von Pascale Hugues mehr...

Vom unauffälligen Leben der NSU-Mitglieder "Ganz nette, sympathische, höfliche Leute"

13 Jahre lang lebten sie im Untergrund, legten sich Tarnnamen und falsche Identitäten zu: Die Mitglieder der Zwickauer Neonazi-Zelle wurden von Anwohnern sogar für gutverdienende Grüne gehalten. Beate Zschäpe wahrte die bürgerliche Fassade des Terrortrios. Sie soll gar vor rechter Gewalt gewarnt haben. Von Hans Leyendecker mehr...

Klassenkämpfer BMW 5er (E12) Autoklassiker (48): 40 Jahre BMW 5er Klassenkämpfer

Schlaghosen-Alarm! Zum 40-jährigen Geburtstag des BMW 545 geht es auf Spritztour mit dem golfgelben 528. Eine Zeitreise in die wilden Siebziger, als BMW sein Revoluzzer-Image auslebte und trotzdem ganz oben ankam. Von Sebastian Viehmann mehr...

Mit deutscher Gründlichkeit alles geregelt: der bayerische Verfassungsschutz. Untersuchungsausschuss Hilfe, der Verfassungsschutz!

Meinung Es ist so eine Sache mit dem Verfassungsschutz: Seine Arbeit wird ohnehin von vielen kritisch beäugt. Jetzt wurde bekannt, dass er Abgeordnete der Linken im Bundestag überwacht - von den Neonazi-Morden aber will er nichts mitbekommen haben. Wieder einmal beschäftigt sich ein Untersuchungsausschuss mit dem Inlands-Geheimdienst. Doch diesmal geht es um die Daseinsberechtigung des Verfassungsschutzes überhaupt und um die Frage: Ist er nur überflüssig - oder gefährlich? Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...