NS-Widerstandskämpfer der Weißen Rose Russisch-orthodoxe Kirche spricht Alexander Schmorell heilig Alexander Schmorell NS-Widerstandskämpfer der Weißen Rose

Fast 69 Jahre nach seiner Hinrichtung ehrt die Russisch-orthodoxe Kirche in Deutschland Alexander Schmorell auf besondere Weise: Sie will den Widerstandskämpfer Alexander Schmorell zum Märtyrer erklären. mehr...

Geschwister Scholl Scholl-Hinrichtung Würdevoller Umgang mit Guillotine

Nach dem Auftauchen der Guillotine, mit der Hans und Sophie Scholl 1943 hingerichtet wurden, ist in München eine Diskussion über den Umgang mit dem Fund entbrannt. Eine mögliche Ausstellung des Tötungsinstruments erfordert Fingerspitzengefühl und Aufklärung. mehr...

Alexander Schmorell Weiße-Rose-Mitgründer heilig gesprochen Weiße-Rose-Mitgründer heilig gesprochen Alexander von München

Zu Sowjetzeiten hat sich die russisch-orthodoxe Kirche schwer damit getan, Gegner des Bolschewismus heilig zu sprechen. Jetzt wurde Alexander Schmorell, Widerstandskämpfer und Mitbegründer der Weißen Rose, in den Kreis der Heiligen aufgenommen. Von Jakob Wetzel mehr...

Hans Scholl und Sophie Scholl 70. Jahrestag der Verhaftung der Geschwister Scholl Für die Überzeugung in den Tod

Mit gerade einmal 21 und 24 Jahren werden sie mit dem Fallbeil hingerichtet: Die Geschwister Scholl lehnten sich mit all ihrer Kraft gegen das Nazi-Regime auf - und bezahlten dafür mit dem Leben. Heute vor 70 Jahren wurden sie in der Münchner Universität verhaftet. mehr...

Anti-Islam-Kampagne in München Extremisten benutzen Weiße Rose

Die Weiße Rose ist zum Symbol des Widerstands gegen das Dritte Reich geworden. Nun versuchen Extremisten in München den Namen für ihre Zwecke zu missbrauchen - und den Islam mit dem Nationalsozialismus gleichzusetzen. Angehörige der damals Hingerichteten sind empört. Von Bernd Kastner mehr...

Gauck, Weiße Rose, LMU Gauck hält Weiße-Rose-Gedächtnisvorlesung "Seid nicht lau!"

Gedenken an die Geschwister Scholl und die Weiße Rose: Bundespräsident Gauck ruft bei seiner Vorlesung an der LMU München zu mehr Mut und Zivilcourage auf: "Einer muss anfangen." Von Sebastian Krass mehr...

Hans Scholl, Sophie Scholl und Christoph Probst, 1942 | Hans Scholl, Sophie Scholl, and Christoph Probst, 1942 Sophie Scholl: 90. Geburtstag Gesicht des Widerstands

Sie lehnte sich gegen den NS-Terror auf - und wurde deswegen im Namen des Regimes ermordet. Sophie Scholl steht seither für den Widerstand gegen die Nazi-Diktatur. Ihr Leben in Bildern. mehr...

Weiße Rose Lilo Fürst-Ramdohr Lilo Fürst-Ramdohr Die Überlebende der "Weißen Rose"

Lilo Fürst-Ramdohr ist über alle Untergrund-Aktionen der Weißen Rose informiert gewesen. Heute ist sie 96 Jahre alt und blickt zurück auf die Zeit des Widerstands, die Wochen im Gefängnis und den Tod ihrer Freunde. Von Sabine Bader mehr...

Hans Scholl und seine Schwester Sophie Scholl Sophie Scholl Mit Flugblättern gegen Hitler

Sie war das Gesicht der Widerstandsgruppe "Weiße Rose": 1943 wurde Sophie Scholl von den Nazis hingerichtet. Heute wäre sie 90 Jahre alt geworden. Von Robert Probst mehr...

Lilo Fürst-Ramdohr Zeitzeugin Alexander Schmorell Weiße Rose NS- Widerstand Die Weiße Rose "Sophie Scholl hatte wahnsinnige Angst"

Heute vor 90 Jahren kam die NS-Gegnerin Sophie Scholl zur Welt. Zeitzeugin Lilo Fürst-Ramdohr kannte die Widerstandskämpferin - sie waren in denselben Mann verliebt. Interview: Oliver Das Gupta mehr...

dpa, getty Wo berühmte Münchner lebten Beim Lenin um's Eck

Ob Lenins Revolutionärenversteck in Schwabing oder Schwarzeneggers Proteinstüberl im Lehel - Berühmtheiten als Ex-Nachbarn sind in München gar nicht so selten... Von Helena Schwarzenbeck mehr...

dpa, getty Wo berühmte Münchner lebten Beim Lenin um's Eck

Ob Lenins Revolutionärenversteck in Schwabing oder Schwarzeneggers Proteinstüberl im Lehel - Berühmtheiten als Ex-Nachbarn sind in München gar nicht so selten... Von Helena Schwarzenbeck mehr...

Buch: Herrmann Vinke: "Hoffentlich schreibst du recht bald" Buch: Herrmann Vinke: "Hoffentlich schreibst du recht bald" Sophie und Fritz

Der eindrückliche Briefwechsel zwischen Sophie Scholl und dem älteren Wehrmachtsoffizier Fritz Hartnagel - ein Kampf um eine Liebe wie um politische Überzeugungen im Schatten des Nazi-Terrors Von Ursula Frey mehr...

"Weiße Rose"-Ausstellung "Weiße Rose"-Ausstellung Die Liebe führte sie in den Widerstand

Traute Lafrenz lernt Hans Scholl bei einem Konzert kennen - und wird als Mitglied der "Weißen Rose" verhaftet. In einer Ausstellung an der Ludwig-Maximilians-Universität werden nun unbekannte Widerstandskämpfer gezeigt. Von Christina Warta mehr...

Widerstand Widerstand Weisse-Rose-Institut gründet Forschungszentrum

Viele noch unerschlossene Quellen zur Geschichte der "Weißen Rose" und die Legendenbildung um die jungen Hingerichteten - das sind die Gründe des Instituts, nun zuerst einmal ein umfangreiches Archiv aufzubauen. Von bilu mehr...

Anti-Krieg-Protest Die "Weiße Rose" - bloße Schmiererei?

"Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit", haben vor mehr als 61 Jahren die Mitglieder der Weißen Rose in einem Flugblatt gefordert. Den gleichen Satz wählten Günter W., 61, und Wolfgang F., 52, um im Februar vergangenen Jahres gegen den Irak-Krieg zu protestieren. Von Von Alexander Krug mehr...

Gedenkstunde für Hans und Sophie Scholl "Was ist Widerstand?"

Vor bald 61 Jahren flatterten im Lichthof der Münchner Universität Flugblätter zu Boden, die zum Sturz des NS-Regimes aufriefen. Vier Tage später waren die Autoren der Blätter tot. Die Münchner Uni gedenkt der Widerstandsgruppe mit einer Vorlesung Jutta Limbachs. mehr...