Nach Stürmung von "Zaman" Türkische Polizei setzt erneut Tränengas gegen Demonstranten ein Türkei Zaman Istanbul

Nach der Stürmung der "Zaman"-Redaktion erntet Präsident Erdoğan weltweite Empörung. Die Sicherheitsbehörden machen unbeirrt weiter. Von Simon Hurtz mehr...

German Chancellor Merkel gestures during a news conference in Ankara Merkel in der Türkei Nato soll Schlepper bekämpfen

Kanzlerin Merkel zeigt sich in der Türkei "entsetzt" über die russischen Luftangriffe auf Aleppo. Das THW soll an der syrisch-türkischen Grenze helfen. Von Deniz Aykanat mehr...

Polen Ein Schein von Harmonie zwischen Warschau und Berlin

Deutsche Politiker hatten die rechtskonservative Regierung in Polen heftig kritisiert. Nun bemühen sich beide Seiten diplomatisch, die Wogen zu glätten. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Florian Hassel, Warschau mehr...

Aung San Suu Kyi Wahlen in Myanmar Gebremste Favoritin

Freiheitskämpferin Aung San Suu Kyi wird voraussichtlich die Wahlen in Myanmar gewinnen - Präsidentin kann sie trotzdem nicht werden. Dafür hat das Militär gesorgt. Von Arne Perras mehr...

Franz Beckenbauer im Zwielicht wegen der WM-Vergabe an Katar Posse nach der Fifa-Wahl "Von Zusammenfalten kann keine Rede sein"

Wirbel um Äußerungen von Sepp Blatter: Der Fifa-Präsident behauptet, Franz Beckenbauer habe den DFB-Chef Wolfgang Niersbach angegangen. Beckenbauer widerspricht dem jedoch - und auch der DFB weiß nichts von einem unhöflichen Telefonat. mehr...

Russian President Putin and Greek Prime Minister Tsipras attend a signing ceremony at the Kremlin in Moscow Heikler Besuch in Russland Tsipras rügt Sanktionen gegen Moskau

Von seinem Kreml-Besuch erwartet sich Griechenlands Ministerpräsident Tsipras einen "Frühling" der Beziehungen. Die Länder wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken. Der Athener Premier warnt den Westen vor einem Wirtschaftskrieg. mehr...

Nahost-Konflikt EU-Parlament für Anerkennung Palästinas, aber...

Kompromiss für einen Frieden: Das EU-Parlament hat sich für die Anerkennung eines unabhängigen Palästinenser-Staates ausgesprochen - allerdings erst nach erfolgreichen Friedensgesprächen mit Israel. Auch Kritik muss sich Jerusalem gefallen lassen. mehr...

Putin empfängt Stoiber Führungsdebatte im deutsch-russischen Gesprächsforum Petersburger Disput

Gerhard Schröder und Wladimir Putin schufen den Petersburger Dialog als deutsch-russisches Gesprächsforum. Doch Besetzung und Strukturen rufen Kritiker auf den Plan. Eine neue Leitung soll her. Kommt Edmund Stoiber? Von Stefan Braun mehr...

Putin  - Thema bei Jauch "Günther Jauch" zur Ukraine-Krise "Heftig im Herzen, schwach im Verstand"

Günther Jauch lässt über die Ukraine-Krise debattieren, und lädt mit Wolf Biermann und Matthias Platzeck zwei Gäste ein, die kürzlich Schlagzeilen produzierten. Der eine rudert zurück, der andere gibt den Unruhestifter. Von Paul Katzenberger mehr... TV-Kritik

Europawahl 2014 in Deutschland - FDP FDP nach der Europawahl Im Sog des Misstrauens

Die FDP-Führung um Christian Lindner setzt auf Abwarten. Die Europawahl aber zeigt: Das reicht nicht. Auf ihre Stammwähler alleine kann sich die Partei nicht verlassen. Entweder sie erfindet sich neu. Oder sie versinkt in der Bedeutungslosigkeit. Eine Analyse von Thorsten Denkler mehr...

EU-Parlament zur griechischen EU-Ratspräsidentschaft Deutsche Kandidaten für die Europawahl Ganz oben auf der Liste

Die Wahllokale in Deutschland haben geschlossen, die deutschen Bürger ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien in Bildern. Von Marc Zimmer mehr...

Anne Will über EU-Politik Kleingeistige Ego-Show

Anne Will reduziert das Thema Europawahl konsequent auf innerdeutsche Sorgen. Kein Wort zu TTIP oder Datenschutz: Stoiber, Wagenknecht und McAllister streiten lieber über Scheinprobleme wie Armutszuwanderung. Eine TV-Kritik von Matthias Kolb mehr...

Bundesparteitag der FDP Lambsdorff im Europawahlkampf Trümmermann der FDP

Die FDP dümpelt in Umfragen bei drei bis vier Prozent. Aber Europa-Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff wehrt sich gegen die Vorstellung, dass die Zeit der liberalen Partei vorbei sei. Und im Vergleich zu anderen führenden Liberalen hat er einen Trumpf. Von Stefan Braun mehr...

President of the European Parliament Martin Schulz and top candid Europawahlkampf Spitzen der Kandidaten

Die Europawahl als Duell: Martin Schulz geht für die Sozialdemokraten ins Rennen, Jean-Claude Juncker wirbt für die Konservativen. Motiviert ihr Zweikampf mehr Menschen, zur Wahl zu gehen? EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy bezweifelt es - und erntet Widerspruch. Von Cerstin Gammelin mehr... Europawahl-Blog

EU-Vorschriften für stromfressende Kaffeemaschinen Kritik an der EU-Kommission Ein Hoch auf das Brüsseler Öko-Design

Die EU geht gegen Stromfresser vor - und FDP und AfD werfen ihr reflexhaft Regelungswut vor. Überhaupt, Brüssel kümmere sich nur um Glühbirnen, Kaffeemaschinen und Staubsauer statt um die wirklich wichtigen Themen. Warum diese Pauschalkritik komplett nach hinten losgeht. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Europawahl-Blog

Alexander Graf Lambsdorff, Europawahl FDP-Kampagne für die Europawahl Mit Look und "Kleems" gegen Kleinstparteien

Besonders wichtig ist der Look. Und die "Kleems". Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff und Generalsekretärin Nicola Beer stellen die Kampagne der FDP vor und kritisieren seltsamerweise den Wegfall der Drei-Prozent-Hürde. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Europawahl-Blog

Europaparlament Liberale schließen BZÖ-Frau aus

Es dauerte etwas, bis die FDP im EU-Parlament eine klare Haltung zur Personalie Angelika Werthmann gefunden hat. Jetzt ist die Kandidatin des rechtspopulistischen BZÖ aus der liberalen Alde-Fraktion geworfen worden. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Europawahl-Blog

Reaktionen zum Urteil Innenminister strebt weiter Vorratsdatenspeicherung an

Schwarz-roter Dissens nach dem Urteil: Justizminister Maas will vorerst keinen neuen Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung vorlegen. Innenminister de Maizière sieht dagegen "weiter Handlungsbedarf". Reaktionen zum Urteil. mehr...

175881037 Schalke und der Gazprom-Vertrag "Gutes Verhältnis zu Putin"

Die Kritik an Schalkes Sponsoren-Vertrag mit Gazprom wird lauter, doch Vereins-Boss Clemens Tönnies sieht darin kein Problem. Das russische Unternehmen sei ein zuverlässiger Partner - und der Sport solle sich komplett aus der Weltpolitik heraushalten. mehr...

Bernd Lucke, party leader of Alternative for Germany party, speaks during a party meeting in Aschaffenburg Diskussion zum Thema Rechtspopulismus Wo Lucke vor dem Vielvölkerstaat warnen darf

Den Bock zum Gärtner gemacht? Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet eine Tagung zum Thema Rechtspopulismus aus - auf dem Abschlusspodium sitzt AfD-Sprecher Bernd Lucke. Nur ein Teilnehmer kann ihm etwas entgegensetzen. Und Günther Beckstein beweist, dass auch er etwas von Populismus versteht. Von Kathrin Haimerl, Köln mehr...

Vor-Playoffs der DEL Endspiel für die Eisbären

Die Eisbären Berlin müssen in den Vor-Playoffs gegen Ingolstadt den Ausgleich hinnehmen, die letzte Partie entscheidet über den Einzug ins Viertelfinale. Die Uefa ermittelt gegen den FC Bayern wegen zwei Fan-Bannern. Für Kobe Bryant ist die NBA-Saison beendet. mehr... Sporticker

Champions League Uefa ermittelt gegen FC Bayern wegen Fan-Banner

Zwei Fan-Banner während des Champions-League-Spiels gegen Arsenal ziehen Uefa-Untersuchungen nach sich. Der FC Schalke 04 spielt trotz Kritik weiterhin mit seinem Sponsorenlogo auf der Brust. Für Kobe Bryant ist die NBA-Saison beendet. mehr... Sporticker

European Parliament President Schulz waves during a pre-election congress of the Party of European Socialists (PES) in Rome SPD und Europawahl Schulz soll's richten

Europas Sozialdemokraten setzen im Europa-Wahlkampf auf ein bekanntes Gesicht: In Rom küren sie Martin Schulz zum Spitzenkandidaten. Der hat schon das nächste Amt im Blick. mehr...

Bundesparteitag der FDP zur Europawahl FDP-Spitzenkandidat für die Europawahl Graf Leisetreter muss laut werden

Alexander Graf Lambsdorff soll der FDP als Spitzenkandidat für die Europawahl Gehör verschaffen. Sein Vorteil: Niemand identifiziert ihn mit dem Niedergang der Liberalen. Sein Nachteil: Fast niemand erinnert sich an ihn. Von Stefan Braun, Berlin mehr...