Zum 40. Geburtstag von Heidi KlumAberwitzig, aber witzig

Die Berufsbekleidung dieser Frau ist jenseits von Gut und Böse. Eine Gratwanderung zwischen Mut zur Lücke und Selbstentblößung, zwischen souveränem Humor und Lächerlichkeit. Dafür muss man sie mögen, selbst wenn man nicht will. Eine Galerie stoffgewordener Absonderlichkeiten.

Von Violetta Simon

Die Berufsbekleidung dieser Frau ist jenseits von Gut und Böse. Eine Gratwanderung zwischen Mut zur Lücke und Selbstentblößung, zwischen souveränem Humor und Lächerlichkeit. Dafür muss man sie mögen, selbst wenn man nicht will. Eine Galerie stoffgewordener Absonderlichkeiten.

Gladiatorin Klum - eisenhart, skrupellos, nervenstark. Die Versace-Kreation aus Riemen, Nieten und Stoffbahnen ist die perfekte Berufsbekleidung für eine Frau, die eine Horde langbeiniger Nervensägen auf Linie bringen muss. Allerdings moderierte Heidi in dem Outfit nicht "Germany's Next Topmodel", sondern die MTV Europe Music Awards 2012.

Bild: AFP 1. Juni 2013, 14:532013-06-01 14:53:33 © SZ.de/feko/rus