X

Anzeige

Sicher ist jedenfalls eines: Sowohl in der Mode, als auch in der Ernährung ist gelegentliches Fasten nur in Maßen gehalten eine gute Sache. Denn zu wenig Fleisch auf den Knochen und zu wenig Stoff auf der Haut können unschön werden.

Bild: Reuters 14. Februar 2013, 17:542013-02-14 17:54:36 © Süddeutsche.de/kad/jst