Zeitplan in der Übersicht Das bringt die Nacht

Kavita Lorenz und Joti Polizoakis sind die deutschen Teilnehmer im Eiskunstlauf-Wettbewerb.

(Foto: REUTERS)

Eiskunstlauf: Die zweimaligen Team-Olympiasieger Tessa Virtue und Scott Moir dürfen bei den Winterspielen von Pyeongchang auf eine weitere Goldmedaille in der Eistanz-Konkurrenz hoffen. Die Kanadier übernahmen mit bislang noch nie erreichten 83,67 Punkten die Führung vor den Europameistern Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich. Auch die deutschen Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis haben sich für das Kürfinale am Dienstag mit dem 17. von 24 Plätzen qualifiziert. Los geht es um 2 Uhr deutscher Zeit im SZ-Liveticker.

Ski Freestyle: Auf der Halfpipe schickt sich die Amerikanerin Maddie Bowman an, ihren Olympiasieg von Sotschi zu wiederholen. Ihre härtesten Konkurrentinnen sind ihre Teamkollegin Brita Sigourney, die Chinesin Kexin Zhang und die Kanadierin Cassie Sharpe. Für Deutschland ist lediglich Sabrina Cakmakli (Garmisch-Partenkirchen) dabei. Der erste Finallauf startet im SZ-Ticker um 2.30 Uhr deutscher Zeit, weiter mit dem zweiten Lauf geht es planmäßig um 2.59 Uhr, der dritte Lauf ist für 3.28 Uhr angesetzt.

Der Medaillenspiegel

So ist der abschließende Stand des Medaillenspiegels bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang. mehr ...

Nordische Kombination: Eric Frenzel peilt im Einzel von der Großschanze sein zweites Gold in Pyeongchang an. Der Olympiasieger von der Normalschanze gehört neben dem sechsmaligen Weltmeister Johannes Rydzek und dem Japaner Akito Watebe zu den großen Favoriten. Auch mit den Norwegern Jörgen Graabak, der vor vier Jahren in Sotschi triumphiert hatte, und Jan Schmid ist zu rechnen. Das Springen beginnt um 11 Uhr deutscher Zeit, um 13.45 geht es dann weiter mit dem Langlauf über zehn Kilometer - beides selbstverständlich im SZ-Liveticker.

Biathlon: Die deutschen Biathleten wollen das nächste Edelmetall holen. Nach sechs Medaillen in den Einzelwettbewerben geht das deutsche Team in der Mixed-Staffel als Topfavorit an den Start. Schon bei der WM im Vorjahr haben die Athleten um Laura Dahlmeier Gold gewonnen. Ob sie an den Start geht, ist allerdings noch nicht ganz klar: Bislang ist nur Simon Schempp gesetzt, die komplette Aufstellung wird erst noch bekanntgegeben. Als die größten Konkurrenten um den Olympiasieg gelten Frankreich und Norwegen. Der SZ-Liveticker startet um 12.15 Uhr deutscher Zeit.

Eishockey: Für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft geht es jetzt um alles: In den Playoffs kämpft das Team von Bundestrainer Marco Sturm gegen die Schweiz um den Einzug ins Viertelfinale. In der Runde der letzten Acht würde Weltmeister Schweden warten, gegen den Deutschland bereits in der Vorrunde nur knapp mit 0:1 verloren hat. Das Spiel beginnt um 13.10 deutscher Zeit im SZ-Liveticker.

Bob: Die deutschen Bobpilotinnen eröffnen im Zweier die Jagd auf Medaillen. Einen Tag nach dem Olympiasieg bei den Männern durch Francesco Friedrich wollen Stephanie Schneider, Mariama Jamanka und Anna Köhler die Euphorie im deutschen Team mitnehmen und sich in den ersten beiden von vier Durchgängen eine gute Ausgangslage verschaffen. Der erste Lauf beginnt um 12.50 deutscher Zeit, weiter mit dem zweiten Lauf geht es um 13.55 - natürlich ebenfalls im SZ-Liveticker.

Zwei gleich schnelle Eis-Zigarren

Francesco Friedrich gewinnt zeitgleich mit dem Kanadier Kripps Gold im Zweierbob. Nach der Schmach von Sotschi können der deutsche Verband und die staatlich finanzierten Konstrukteure aufatmen. Von Thomas Hummel mehr...