SpVgg Greuther Fürth Platz in der Galerie

Soll „Stabilität und Sicherheit“ bringen: Flügelspieler Roberto Hilbert bei seinem ersten Training am Ronhof.

(Foto: Sportfoto Zink/imago)

Nach drei Niederlagen ist der vermeintliche Buric-Effekt schon wieder verpufft. In Roberto Hilbert kommt der nächste Hoffnungsträger.

Von Thomas Gröbner

Wer von der tristen Gegenwart gerade genug hat, dem sei ein Besuch im Fürther Ronhof ans Herz gelegt. Nicht, weil dort funkenschlagender Fußball geboten würde, im Gegenteil. Vielmehr wird hier die Erinnerungskultur gepflegt, es gibt herzerwärmende Zeugnisse vergangener Erfolge samt Ahnengalerie. Alte Helden und solche, die es hätten werden sollen, hängen dort - Ex-Trainer Janos Radoki neben Ex-Spieler Stephan Schröck etwa. Auch einen Selfie-Automaten haben sie aufgestellt, für grün-weiße Erinnerungsschnappschüsse.

Die Zeiten sind schlecht genug, um sich nostalgisch der Vergangenheit ...