X

Anzeige

Mitten in Absurdistan – Mitten in ... New York

Am Rockefeller Center tauchen drei junge Männer mit rot-weißen Mänteln, Zipfelmützen und Synthetikbärten auf. Direkt gegenüber stolpern zwei weitere mit Pappbechern aus einem Bistro. Ein Dutzend Weihnachtsmänner laufen an einer Edelboutique vorbei. Und ein Schwarm Weihnachtsfrauen in kurzen Kleidchen. Erst fünfzig, dann hundert, dann zweihundert Zipfelmützen. Eine Asiatin tippt einen bulligen Polizisten an. "Was ist denn hier los?", fragt sie ihn. Er nuschelt etwas. Sie: "Marathon?" Er schüttelt den Kopf. "Nein Ma'am. SantaCon. Inoffizielle Weihnachtsparade."

Dann schiebt er seine Mütze aus der Stirn und erklärt, dass sich Tausende junge Leute auf einer Onlineplattform verabredet haben und jetzt verkleidet zum Central Park ziehen. "Für einen Weihnachtsgottesdienst?" "Nein Ma'am. Um sich zu betrinken." 

Laura Hertreiter, SZ vom 22./23.12.2012

Bild: REUTERS 4. Januar 2013, 16:572013-01-04 16:57:00 © SZ/kaeb/dd