X

Anzeige

Wer Israel künftig regiert Tzipi Livni (Hatnua)

Die ehemalige Außenministerin Tzipi Livni setzte beim Comeback mit ihrer neuen Partei Hatnua ("Die Bewegung") auf Pragmatismus. Mit sechs Abgeordneten ist die Partei in der Knesset vertreten, Livni darf sogar mitregieren - als Justizministerin. Die moderate Livni ist auch Beauftragte für die Friedensverhandlungen mit den Palästinensern. Livni, die früher beim Auslandsgeheimdienst Mossad arbeitete und nun eine Zwei-Staaten-Lösung befürwortet, dürfte sich als Taube unter Falken wie Netanjahu, Jaalon und Bennet fühlen.

Ein erster massiver Konflikt ist programmiert: Die Siedlerpartei von Naftali Bennet pocht auf ein Gesetz, das den jüdischen Charakter des Staates über dessen demokratische Grundwerte stellt. Livni will sich querstellen und das Gesetz stoppen - ein schweres Unterfangen in einem Kabinett von Hardlinern.

Bild: AFP

18. März 2013, 18:52 2013-03-18 18:52:53

zur Startseite