Repression gegen Aktivisten in Ägypten Verhaftet im Schlafanzug

Das bislang letzte Lebenszeichen des ägyptischen Bloggers Wael Abbas lautet: "Ich werde verhaftet".

(Foto: AP)

Ägyptische Behörden gehen mit aller Härte gegen liberale Aktivisten vor. Nun wurde ein bekannter Blogger Opfer der Repression - er hatte Polizeigewalt und Übergriffe der Sicherheitsorgane dokumentiert.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Es war kurz nach vier Uhr am Mittwochmorgen, als der bekannte ägyptische Blogger Wael Abbas das bislang letzte Lebenszeichen von sich gab. "Ich werde verhaftet", schrieb er auf seiner Facebook-Seite, die inzwischen abgeschaltet ist. Sein Anwalt Mohamed Fathy hat mittlerweile verlauten lassen, dass die Staatsanwaltschaft für die nationale Sicherheit eine 15-tägige U-Haft für Abbas angeordnet hat. Dem Blogger werde vorgeworfen, einer terroristischen Organisation geholfen zu haben, ihre Ziele zu erreichen sowie eine Webseite genutzt zu haben, um falsche Informationen zu ...