Proteste gegen Mohammed-VideoDemonstranten zünden deutsche Botschaft in Sudan an

Die Proteste gegen den umstrittenen Mohammed-Film weiten sich aus, jetzt richtet sich die Empörung aufgebrachter Muslime auch gegen Deutschland. Demonstranten in der sudanesischen Hauptstadt Khartum haben die deutsche Vertretung gestürmt und teilweise zerstört. Außenminister Westerwelle verurteilt die Gewalt.

Die Proteste gegen den umstrittenen Mohammed-Film weiten sich aus, jetzt richtet sich die Empörung aufgebrachter Muslime auch gegen Deutschland. Demonstranten in der sudanesischen Hauptstadt Khartum haben die deutsche Vertretung gestürmt und teilweise zerstört. Außenminister Westerwelle verurteilt die Gewalt.

Die deutsche Botschaft in Khartum steht in Flammen, nach dem traditionellen Freitagsgebet haben aufgebrachte Muslime die deutsche Vertretung in der sudanesischen Hauptstadt Khartum attackiert.

Bild: AFP 14. September 2012, 17:532012-09-14 17:53:48 © Süddeutsche.de/fzg/olkl