Die Straßen zum Innenministerium sowie zum Parlament (beide Gebäude befinden sich in der Nähe des Tahrir-Platzes) sind durch hohe Mauern versperrt. Die Demonstranten werfen mit Steinen auf die Sicherheitskräfte, die sich hinter den Mauern positioniert haben.

Bild: Ahmed Khalifa 31. Januar 2013, 15:462013-01-31 15:46:18 © Süddeutsche.de/jufw/mikö