Zum Thronjubiläum der Queen: Prinz auf ReisenUnser Charly

Es war einmal ein Prinz, der auszog, um wegen ihres diamantenen Thronjubiläums Werbung für seine Mutter, die Königin zu machen. Auf seinen Reisen entdeckte er allerlei Wunderlichkeiten und hatte so manche Mutprobe zu bestehen. Prinz Charles' beste Momente.

Es war einmal ein Prinz, der auszog, um Werbung für seine Mutter, die Königin zu machen, die in diesem Jahr ihr diamantenes Thronjubiläum feierte. Auf seinen Reisen entdeckte er allerlei Wunderlichkeiten und hatte so manche Mutprobe zu bestehen. Prinz Charles' beste Momente.

In den westlichsten Winkeln des früheren Weltreichs, im kanadischen Toronto, musste der Prinz sein Geschick am gefiederten Ball beweisen, um sich die Gunst seiner Untertanen zu sichern. "Reiß dich zusammen, du zitterst ja schlimmer als ein greiser Butler", meinte er die mahnende Stimme seiner Mutter zu hören. Dabei entsprach diese Prüfung noch annähernd royalen Gepflogenheiten.

Charles während einer dreitägigen Kanada-Reise anlässlich des 60-jährigen Thronjubiläums von Elisabeth II. in Toronto.

Bild: REUTERS 5. Juni 2012, 10:252012-06-05 10:25:43 © Süddeutsche.de/vs/bavo