Tod von König BhumibolThailand trauert fünf Tage lang um seinen König

Ein Jahr nach seinem Tod beginnt der offizielle Abschied von Rama IX. Um einen Blick auf den Trauerzug zu erhaschen, übernachten viele sogar auf der Straße.

König Bhumibol Adulyade war nicht nur einer der meist vergötterten Monarchen der Welt, sondern auch ihr dienstältester: Am 13. Oktober vergangenen Jahres war er im Alter von 88 Jahren gestorben. Damit hat er die Monarchie sieben Jahrzehnte lang geführt. Millionen Thailänder trauern seither um ihren geliebten König. Die offizielle fünftägige Trauerfeier hat bereits am Mittwoch begonnen. Zahlreiche Menschen kamen dafür in die Hauptstadt des Landes, Bangkok. Hier zündet eine Frau gerade ein Kerze an vor einem Bild von Bhumibol.

Bild: dpa 26. Oktober 2017, 06:552017-10-26 06:55:48 © SZ.de/dpa/afp/ap/eca/jael/ewid