Synchronsprecher Norbert Gastell Homer Simpsons deutsche Stimme ist tot

Norbert Gastell ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

(Foto: dpa)

"Nein!": Er war die deutsche Stimme des Zeichentrick-Helden Homer Simpson. Nun ist Synchronsprecher Norbert Gastell im Alter von 86 Jahren gestorben.

"Mmmmmmm, Donuts....", "Juhuuuu!" und immer wieder "Nein!": Seit 1991 lieh der Schauspieler und Synchronsprecher Norbert Gastell dem Zeichentrick-Antihelden Homer Simpsons seine Stimme. Am Donnerstag ist er im Alter von 86 Jahren in München gestorben.

Der Synchronsprecher wurde 1929 als Emilio Noberto Gastell in Buenos Aires geboren, wohin sein deutscher Vater wenige Jahre zuvor ausgewandert war. 1938 zog die Familie nach Deutschland, wo sie den Krieg erlebte - und sich der junge Gastell noch Ende 1944 vor seinem Einzug in die Waffen-SS versteckte. Nach dem Krieg besuchte Gastell die Schauspielschule von Ruth von Zerboni in Gauting, gemeinsam mit Hans Clarin und Ingeborg Lapsien. Er spielte an verschiedenen Theatern, bald auch im Fernsehen.

Er stand unter anderem 17 Jahre als Forstdirektor Leonhard für die Fernsehserie "Forsthaus Falkenau" vor der Kamera, hatte Auftritte im "Tatort". Zudem lieh er seine Stimme zahlreichen Figuren aus Film und Fernsehen, beispielsweise dem Zaubereiminister Cornelius Fudge in den "Harry Potter"-Verfilmungen. Die Rolle seines Lebens sollte aber die von Homer Simpson werden, dem er insgesamt 24 Jahre seine Stimme lieh.

"Uns sind mal drei Opa-Simpsons hintereinander gestorben. Der Regisseur hat mich gefragt, ob ich den Part nicht noch übernehmen will", erzählte Gastell einmal im Gespräch mit der SZ. "Ich bin doch nicht blöd, ich will noch ein bisschen am Leben bleiben", habe er geantwortet. "Das ist das Glück an unserem Beruf: Wir dürfen ihn so lange machen, wie wir können."

Ein ausführliches Porträt von Norbert Gastell finden Sie hier.

"Ein bisschen Homer steckt in jedem von uns"

24 Jahre lang lieh Norbert Gastell Homer Simpson seine Stimme. Ein Jahr vor seinem Tod gab er der SZ ein Interview und erzählte vom Alltag mit Homer und Einladungen zu Abifeiern. mehr... Video-Interview