Streetart Wenn Hakenkreuze zu Kaninchen werden

Berlin ist die Hauptstadt der Graffiti, die Szene wird auf 50 000 Sprayer geschätzt.

(Foto: Legacy Graffiti)

Der 35-jährige Ibo Omari verwandelt rechte Schmierereien in fröhliche Bilder. Seine Aktion "Paint Back" ist in Berlin inzwischen zu einer Bewegung geworden.

Von Verena Mayer

Wenn Ibo Omari ein Hakenkreuz sieht, zieht er eine Spraydose hervor und zielt. Locker aus dem Handgelenk und dann mitten hinein, in Silber, Schwarz, Rosa oder Blau. Am Ende ist dort, wo ein Hakenkreuz war, ein Hase, ein Moskito, ein Flugzeug. Oder ein Zauberwürfel, mit silbernen Linien und bunten Quadraten drin. Der sei besonders einfach, "das macht man zwei Mal, dann kann man das", sagt Omari.

Der 35-Jährige steht in seinem Laden "Legacy" in Berlin-Schöneberg. Hinter ihm nimmt ein Regal ...