Comedy Wildlife Photography AwardsSlapstick-Eulen und Pinguine beim Kirchgang

Haben Tiere etwa Humor? Lustig sein können sie allemal, wie ein Wettbewerb um das amüsanteste Tierfoto beweist. Bei den spaßigen Bildern geht es auch um Tierschutz.

Von Titus Arnu

Naturfoto-Wettbewerbe gibt es ja fast so viele wie Mücken in Lappland. Die meisten davon zielen auf die Ästhetik ab. Anders als die "Comedy Wildlife Photography Awards" der britischen Tierfotografen Paul Joynson-Hicks und Tom Sullam, die am Donnerstag in London vergeben wurden.

Bild: Olivier Colle/Comedy Wildlife Photo Awards 2017 14. Dezember 2017, 20:412017-12-14 20:41:06 © SZ.de/ees