Christopher Street DayBunt als Lebensgefühl

Erinnerung an den schwulen Aufstand vor 40 Jahren: In beinahe jeder größeren Stadt in Deutschland finden jedes Jahr schwule Paraden statt. Die besten Bilder.

Zwei Frauen küssen sich in der Öffentlichkeit: Vor 40 Jahren eine wohl undenkbare Szene. Der Christopher Street Day (CSD) erinnert an den ersten, bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen gegen die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Stadtviertel Greenwich Village in den Morgenstunden des 28. Juni 1969.

Zu dieser Zeit gab es immer wieder gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen mit homosexuellem Zielpublikum. Es kam in der Folge zu tagelangen Straßenschlachten zwischen Homosexuellen und der Polizei.

Foto: Reuters

24. Juni 2009, 12:342009-06-24 12:34:00 © (sueddeutsche.de)