Bad Tölz Unfallflüchtiger lässt Kennzeichen zurück

Blöd gelaufen: Ein 45-Jähriger fährt auf der Bundesstraße mehrere Schilder um und flieht. Doch die Polizei kommt ihm schnell auf die Schliche.

Unter denkbar ungünstigen Voraussetzungen ist ein Wolfratshauser Autofahrer vom Unfallort geflohen: Er hat sein vorderes Autokennzeichen da gelassen. Der 45-Jährige hatte in der Nacht auf Freitag an der B 472 in Bad Tölz mehrere Verkehrszeichen umgefahren und sich aus dem Staub gemacht.

Der Wolfratshauser, der bei seiner Freundin in Tölz nächtigte, wurde noch in der Nacht von der Polizei aus dem Bett geholt und als Fahrer des geflüchteten Fahrzeuges identifiziert. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. An dem Unfallfahrzeug entstand Schaden in Höhe von 5000 Euro, der an den Verkehrszeichen wurde mit 1500 Euro beziffert.