Wohnen in den LenbachgärtenWer lebt hier eigentlich?

So aufgeräumt wie hier ist selbst München nur an wenigen Orten: Die Lenbachgärten haben sich dem Luxus verschrieben. Von außen wirken die Gebäude fast majestätisch, doch auf dem Gelände ist es wie ausgestorben.

Von Friederike Zoe Grasshoff

Wohnen in den Lenbachgärten – Lenbachgärten

Alles liegt da in schönster Ruhe, alles hat seine Ordnung - so aufgeräumt wie hier ist selbst München nur an wenigen Orten. Die Lenbachgärten überragen den Alten Botanischen Garten wie eine Festung. Die weißen Häuserfassaden erinnern an Gründerzeitvillen, quadratische Büsche flankieren die Gehwege, an einem Springbrunnen steht ein großer Weihnachtsbaum.

Was von außen so majestätisch aussieht, wirkt innen meist wie ausgestorben. Auf dem Innenhof des Wohngebäudes Max Palais: keine Anwohner, kein Kindergeschrei, keine Musik, keine streitenden Ehepaare. Wo ist das Leben?

Bild: Stephan Rumpf 5. Dezember 2012, 08:582012-12-05 08:58:05 © Süddeutsche.de/sonn