Unfall in Pullach Unterzucker - Porschefahrer verletzt zwei Frauen schwer

Ein 65-Jähriger hat am Steuer seines Porsches einen Unterzuckerschock erlitten. Das Auto mit dem bewusstlosen Fahrer schleuderte in Pullach in ein geparktes Auto - und klemmte zwei Frauen ein.

Nach einem Unterzuckerschock hat ein Autofahrer aus Pullach die Kontrolle über sein Auto verloren und zwei Frauen schwer verletzt. Der 65-Jährige war am Freitagnachmittag mit seinem Porsche Cayenne in Pullach unterwegs. Wegen des Zuckerschocks verlor er die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen einen geparkten VW Polo, an dessen Beifahrerseite gerade zwei Frauen einsteigen wollten.

Die 23 und 19 Jahre alten Frauen wurden durch den Aufprall mitgerissen und zwischen dem Polo und einer Mauer eingeklemmt. Die Feuerwehr benötigte 30 Minuten, um sie mit technischem Gerät aus dieser Lage zu befreien. In der Klinik stellten Ärzte bei der 23-Jährigen eine schwere Unterschenkelverletzung fest; die 19-Jährige erlitt einen Bruch des Sprunggelenks. Der 65-Jährige musste reanimiert werden, ist aber außer Lebensgefahr.