SZ-Lauf Rund um den Weßlinger See

Viermal um den See, zehn Kilometer: Für den krönenden Abschluss des SZ-Laufs am Sonntag haben sich bis Donnerstag 228 Starter registriert - über alle vier Distanzen waren es 413 Sportler. Nachmeldungen sind noch möglich.

(Foto: F. X. Fuchs)

Bei dem Wettkampf gehen mehr als 400 Teilnehmer an den Start

Auf die Plätze, fertig, los: Hunderte Läufer gehen am Sonntag bei der 24. Auflage des SZ-Laufs rund um den Weßlinger See an den Start. Anmeldungen sind am Veranstaltungstag noch möglich, der erste Startschuss fällt um 10 Uhr. Start und Ziel sind auf dem Sportgelände des SC Weßling am Meilinger Weg.

Bis zum Ende der Online-Anmeldefrist am Donnerstag hatten sich bereits 413 Aktive registriert. Wer sich erst jetzt zur Teilnahme entscheidet, kann immer noch am Wettkampftag vor Ort von acht Uhr an bis eine Stunde vor dem jeweiligen Lauf eine Startnummer erwerben. In der Gebühr ist auch ein blaues T-Shirt enthalten.

Auf dem Programm stehen vier Läufe: Den Anfang macht der 1,5-Kilometer-Schülerlauf (Start: 10 Uhr, Gebühr: sieben Euro). Es folgen die 3,5 Kilometer für Laufeinsteiger aller Altersgruppen (1o.15 Uhr, neun Euro), auf denen der See einmal umrundet wird. Beim Zwergerllauf über einen knappen Kilometer der Jahrgänge 2010 und jünger (10.45 Uhr, fünf Euro) wird es erfahrungsgemäß besonders laut, da während der zwei Runden auf dem SCW-Gelände Eltern und Großeltern die Kids kräftig anfeuern.

Den krönenden Abschluss bildet das Zehn-Kilometer-Rennen (11.15 Uhr, 15 Euro). Bei letztgenannter Distanz sind vier Seeumrundungen zu absolvieren. Mit bislang 228 Meldungen kündigt sich auch heuer ein großes Teilnehmerfeld an. "Weßling hat, wie ich immer wieder höre, allein schon optisch eine richtig tolle Strecke", sagt Veranstaltungschef Tilo Schnur, der betont, dass das zweitgrößte Laufevent des Fünfseenlandes traditionell sowohl den Breitensport- wie den Wettkampfsport anspricht. dmg

Informationen unter www.seelauf.eu