Modellbau-Rennen Zwischen Bremsen und Gas geben

SC Percha baut 70 Meter langen Parcours für ferngesteuerte Autos

Über irrwitzige Schikanen, Wellen und Schanzen rasen jetzt in engen Kurven wieder die funkgesteuerten Modellautos in der Mehrzweckhalle in Percha. Veranstalter des RC-Offroad-Hallenevents von Freitag, 5. Januar, bis Sonntag, 7. Januar, täglich von 9.30 Uhr an, ist der SC Percha, der den etwa 70 Meter langen Parcours, umrandet mit Feuerwehrschläuchen, in der Halle an der Berger Straße 6 aufbaut. Zugelassen sind Elektroautos im Maßstab 1:10 oder kleiner. "Im Vordergrund steht der Spaß und das freie Fahren für jedes Alter, es gibt keinen Punktewettbewerb", sagt Spartenleiter Johannes Gürtler. Zuschauer seien "herzlich willkommen".

Die Tagesgebühr für auswärtige Teilnehmer beträgt zehn Euro, Vereinsmitglieder können ihre Trucks, Buggys und Truggys kostenfrei starten. Zudem gibt es einen besonderen Service: Am Rande der Piste kann an Servicetischen an den Modellwagen herumgetüftelt werden, damit sie stets optimal in der Spur bleiben.

Neben einer optimalen Technik ist auch hohe Konzentration gefragt, die Balance zwischen Bremsen, Tempo und Gas geben zu finden - sonst fliegen die kleinen Flitzer aus der Kurve, crashen in andere Rennautos oder überschlagen sich. Abteilungschef Gürtler liebt diesen Modellauto-Sport, der gutes Timing und viel Geschicklichkeit verlangt. Der Elektroniker weiß aber auch, dass die rasanten Verfolgungsfahrten, "bei vielen auch das Kind im Manne weckt".