Gilching Demonstration mit dem Fahrrad

Bündnis "Verkehrswende STA" ruft zum Mitmachen auf

Von Carolin Fries, Gilching

Die Aktion "Stadtradeln" bekommt in diesem Jahr erstmals eine politische Dimension. Das Aktionsbündnis "Verkehrswende STA" plant für Samstag, 1. Juli, eine Fahrrad-Demo für einen attraktiven und sicheren Radverkehr im Landkreis. Der Verkehrsraum müsse fair verteilt werden, heißt es in der Pressemitteilung des Bündnisses, zu dem die Kreisgruppen von ADFC und VDC, der Bund Naturschutz, die Weßlinger Bürgerinitiative Mobilitätswende sowie der Energiewendeverein gehören. Die zentrale Forderung richtet sich an Politik und Behörden und zielt auf einen Wertewandel in der Verkehrspolitik: Der Rad- und Fußverkehr muss dem Kraftverkehr gleichgestellt werden.

Bislang sei die Förderung nachhaltiger Mobilität im Landkreis Starnberg über den Status von Lippenbekenntnisse einfach nicht hinauskommen, kritisiert die Sprecherin des Bündnisses, Renate Richter. Während die Anzahl der Radwegkilometer zwischen 1999 und 2016 entgegen dem bundesweiten Trend im Landkreis zurückgegangen ist, würden unerbittlich neue Umgehungsstraßen geplant und errichtet. Jüngstes Beispiel in einer Folge verfehlter Straßenplanungen sei der Ausbau der Kreisstraße STA3 bei Mamhofen ohne straßenbegleitenden Radweg oder sichere Querungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer.

Treffpunkt für die Fahrrad-Demo ist samstags am Gilchinger Marktplatz um 15 Uhr. Nach einem kurzen Rahmenprogramm geht es gegen 15.30 Uhr los auf eine etwa zwölf Kilometer lange Strecke nach Mamhofen, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Gefahren wird in "Critical-Mass-Formation" mit Polizeischutz, teils auf der neuen Umfahrung Oberbrunn/Unterbrunn, teils auf der alten Ortsverbindungsstraße. Einige kurze Zwischenstopps dienen dem Zusammenhalt der Gruppe, zugleich werden ausgewählte Brennpunkte aktueller Straßenbauprojekte angesteuert und besichtigt. Die Teilnahme ist mit allen Fahrzeugen möglich, die mit Muskelkraft betrieben werden. Im Anschluss bietet Gerhard Sailer, Sprecher der Mobilitätswende Weßling, eine geführte Radtour zurück nach Gilching an. Mehr Infos unter www.verkehrsraum-fairteilen.de.