Sound Of Munich Now Münchner Pop-Vielfalt

Bei der siebten Auflage des Festivals "Sound Of Munich Now" am 6. und 7. November im Feierwerk präsentiert sich die Musikszene der Stadt in ihrer ganzen Fülle. Ein Überblick.

Von Michael Bremmer und Theresa Parstorfer

Seit sieben Jahren findet immer im November das Sound-Of-Munich-Now-Festival im Feierwerk statt. Ziel der Veranstaltung war von Anfang an, Werbung für die Münchner Bandszene zu machen, die schon vor Jahren weit interessanter war, als es ihr Ruf vorgab. Im Mittelpunkt steht seit 2008 die Show in der Hansa 39. Dort wird eine zweite Showbühne aufgebaut. Damit können im fliegenden Wechsel Bands auftreten, ohne dass es für das Publikum zu einer Umbaupause kommt. 111 unterschiedliche Münchner Bands haben bei diesem gewaltigen München-Showcase bereits auf der Bühne gestanden, heuer kommen 21 weitere dazu. Einige Künstler wie Jesper Munk oder Exclusive kamen nach ihrem Auftritt beim Sound-Of-Munich-Now-Festival groß heraus, Jahr für Jahr wurde das tolle musikalische Niveau gehalten, immer wieder gab es Neuentdeckungen, die vorher niemand auf dem Schirm hatte.

Die Young Chinese Dogs beim Festival "Sound Of Munich Now" 2013.

(Foto: Stephan Rumpf)

Kein Wunder, dass sich viele Münchner Musikmanager diesen Termin nicht entgehen lassen. Stammgast ist etwa Hage Hein, Manager unter anderem von Hubert von Goisern. "Den Wahnsinn" findet er, wie viele Bands hier an einem Abend vorgestellt werden. Auch Rainer Tarara, einst im Management der Toten Hosen, lobt: "Wenn es diese Show nicht gäbe, müsste sie erfunden werden!"

21 Bands quer durch alle Stilrichtungen gibt es im Wechsel beim Sound-Of-Munich-Now-Festival am Samstag, 7. November, in der Hansa 39 im Feierwerk, Hansastraße 39, zu sehen. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird empfohlen, früh zu kommen, die Platzkapazität in den Hallen ist leider begrenzt.