SaisonvorbereitungSo startet München in den Frühling

Die Sonnenstrahlen werden wärmer - und das bedeutet viel Arbeit für Straßenkehrer, Stadtgärtner, Fahrradhändler und Tierpfleger. Und das alles ohne Tambosi!

Umzug der Karpfen

Irgendwann in den nächsten zwei Wochen kehrt das Leben zurück in den Nymphenburger Kanal. Im Herbst haben Erwin Scheuböck und seine Kollegen vom Fischereiverein Odelzhausen das Gewässer vor der jährlich Bachreinigung abgefischt, jetzt im Frühjahr bringen sie dafür wieder kiloweise neue Fische. Vor allem Karpfen wurden im vereinseigenen Teich gezüchtet, aber auch Schleien, ein paar Forellen und ein paar Hechte sind dabei. Zwischen einem halben und einem Kilo sind die Exemplare schwer, wenn sie ausgesetzt werden. Recht viel kleiner sollten sie nicht sein, sagt Scheuböck, weil sonst die Vögel sie gleich auffressen. 500 bis 700 Fische, schätzt er, werden bis Ende März in einem speziellen Behälter umziehen, der genaue Termin hänge aber vom Wetter ab. Von Martin Hammer

Bild: David Ebener/dpa 26. März 2017, 12:532017-03-26 12:53:38 © SZ vom 15.03.2017/vewo