Restaurants in MünchenDie zehn besten Burger der Stadt

Wo speisen die US-Basketballer des FC Bayern, wenn es so schmecken soll wie bei Mama zu Hause? Was gehört auf einen Bavarian Burger? Und wo kann man zur Fleischsemmel tanzen? Unsere Auswahl der besten Burger der Stadt.

Restaurants in München – Burger House

Wo speisen die US-Basketballer des FC Bayern, wenn es so schmecken soll wie bei Mama zuhause? Was gehört auf einen Bavarian Burger? Und wo kann man zur Fleischsemmel tanzen? Unsere Auswahl der besten Burger der Stadt.

Das Burger House in Haidhausen ist erst ein Jahr alt, läuft aber so gut, dass Inhaber Nicolas Hegewisch Anfang März eine zweite Dependance in der Ismaninger Straße 5 eröffnet. Sein Konzept: schnelle und saftige Burger, vor den Augen des Kunden gegrillt.

Welchen Burger bestellt man am besten? Den Classic House Burger für 6,49 Euro. Wer Hunger hat, ordert am besten den Double House Burger für 8,99 Euro. Und wer auf Ausgefallenes steht, den Chorizo Burger (im Bild) mit Salami, Gouda und Basilikumsauce für 8,99 Euro.

Was macht die Burger zu etwas Besonderem? Das Rindfleisch von "glücklichen bayerischen Rindern" (Hegewisch) und die selbstgebackenen Brötchen.

Gibt es eine echte Alternative auf der Karte? Wenns ausnahmsweise mal kein Burger sein soll, empfehlen wir das Philly Cheese Steak Sandwich für 12,99 Euro.

Burger House, Rablstraße 37, Mo. bis Fr. 11.30 - 15.30 Uhr sowie 17 - 22 Uhr, Sa. 11.30 - 22 Uhr, Tel. 089/88903550, www.theburgerhouse.com

Bild: Sebastian Gabriel/oh 22. Januar 2013, 12:212013-01-22 12:21:00 © Süddeutsche.de/tba/wib/mane