Ranking: Lebenswerteste StadtHei Munich, olemme paras!

Für die Münchner ist klar: Hier lebt man am besten! Das Magazin Monocle hat das vor einem Jahr auch so gesehen - doch 2011 hat die Londoner Zeitschrift mit Helsinki eine neue Top-Metropole gekürt. Was hat Helsinki, was München nicht hat? Ein Überblick in Bildern.

Hei Munich, olemme paras! Hallo München, wir sind die Besten! Das können die Finnen nun stolz behaupten. Denn das Zeitgeist-Magazin Monocle, das jeden Sommer seinen "Quality of Life"-Index veröffentlicht, hat in diesem Jahr Helsinki zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. München, 2010 noch auf der Spitzenposition, fällt auf den vierten Rang zurück - hinter Zürich und Kopenhagen. Relevant für den Monocle-Index ist die Sichtweise vielbeschäftigter "City-Hopper", außerdem Kriterien wie Sonnenstunden, Grünflächen oder die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Was hat Helsinki, was München nicht hat? Ein Vergleich.

Klima

Kaum zu glauben, aber in Helsinki scheint insgesamt häufiger die Sonne als in Bayern. Auf 9,4 Sonnenstunden pro Tag kommt die finnische Hauptstadt in einem Durchschnittsjuli, während die Münchner im Juli 2010 nur 7,12 Sonnenstunden genießen konnten. Offenbar hat dieser Punkt Helsinki bei der Monocle-Jury gewaltig Pluspunkte beschert. Dafür ist es in der bayerischen Landeshauptstadt mit Temperaturen bis zu 36 Grad (2009) deutlich wärmer. Gewöhnungsbedürftig in Finnland: In den Wintermonaten geht die Sonne auch schon mal nachmittags gegen 14 Uhr unter. Im Sommer wird es zeitweise nachts gar nicht dunkel.

Bild: iStockphoto 17. Juni 2011, 15:012011-06-17 15:01:11 © sueddeutsche.de/sonn