Pflicht für BewohnerWas Münchner nachts gemacht haben müssen

Den Türsteher vorm P1 überlisten, nach Mitternacht einen Happen zu essen auftreiben - und sich der Kleidung entledigen: Zehn Dinge, die ein echter Münchner nachts einmal gemacht haben sollte.

Den Türsteher vorm P1 überlisten, nach Mitternacht einen Happen zu essen auftreiben - und sich der Kleidung entledigen: Zehn Dinge, die ein echter Münchner nachts einmal gemacht haben sollte.

Tanzen in XXL

Der Kunstpark Ost auf dem früheren Pfanni-Fabrikgelände hinter dem Ostbahnhof setzte einst Maßstäbe im verschlafenen München - so viele Clubs auf so engem Raum, das gab es nirgends. Er galt als Europas größtes Partyareal. Mittlerweile heißt der Kunstpark Ost Kultfabrik und Optimolgelände. Über 25 Clubs, Diskotheken, Bars, Konzerthallen und diverse Veranstaltungslocations gibt es hier noch immer - so flächendeckend wird nirgendwo anders in der Stadt gefeiert.

Bild: Anna Fischhaber 1. August 2012, 12:272012-08-01 12:27:41 © Süddeutsche.de/afis