Haar Bahnhofsumbau geht weiter

(Foto: Claus Schunk)

Der Nordzugang zu den Bahnsteigen am Haarer Bahnhof ist weitgehend fertiggestellt. Die Rampe ist begehbar. Nun kündigt die Gemeinde den nächsten Schritt beim Großprojekt am Bahnhof an. Direkt nach Ostern, am 3. April, beginnen die Arbeiten am Südzugang. Deshalb müssen einige Fahrradständer geräumt werden, teilt die Gemeinde mit, um vom 7. April an mit den ersten Abrissarbeiten starten zu können. Die zu räumenden Ständer sind beschildert. Alle bis 29. März nicht entfernten Räder werden kostenpflichtig abtransportiert und im Bauhof gelagert. Gesperrt wird während der gesamten Bauarbeiten der kleine Parkplatz östlich des Bahnhofsgebäudes. Am Wochenende 14./15. April wird der Südzugang komplett gesperrt. Die Bahnnutzer müssen in dieser Zeit auf den Nordzugang ausweichen - die Nottreppe nahe der Unterführung Leibstraße wird weiter in Betrieb sein. Geplant ist, den zweiten Bahnhof-Bauabschnitt bis Ende August zu beenden. Danach wird die Unterführung künstlerisch gestaltet.