Bavaria Towers: Großstädtischer Charakter

Ein etwas vernachlässigt wirkendes Gewerbegebiet mit höheren Gebäuden am Vogelweideplatz wandelt sich zu einem modernen Hochhaus-Ensemble. Die vier Bavaria Towers, die gerade im Bau sind, wollen einen ganz neuen Eindruck an der Einmündung von Prinzregenten- und Einsteinstraße in die Autobahn A 94 schaffen. Nach den Entwürfen des spanischen Büros Nieto Sobejano Arquitectos entstehen Türme mit unterschiedlichen Höhen zwischen 46 und 83 Metern. Die Bayern Projekt GmbH entwickelt für 380 Millionen Euro das Ensemble. Bei den Turmhöhen spielt eine wichtige Rolle, dass Sichtachsenbeziehungen im Gefüge der Altstadt mit ihren historisch geprägten Prachtstraßen unbeeinträchtigt bleiben. Eine Manhattan-Anmutung stellt sich durch die Hochhausgruppe damit zwar nicht ein, aber großstädtischen Charakter wird das Ensemble vermitteln. Simulation: Nieto Sobejano Arquitectos

13. März 2017, 12:112017-03-13 12:11:06 © SZ vom 13.3.2017/vewo