Netzwerken Mutter und Chefin

Andrea Baumann-Kaiser ist selbst Mutter von drei Kindern und Unternehmerin. Sie betreibt das Familiencafé Elisu an der Herrnstraße in Moosburg.

(Foto: Marco Einfeldt)

Bei der Mini-Messe "Business Moms Moosburg" von Andrea Baumann-Kaiser zeigen Unternehmerinnen im Café Elisu, wie sich Familie und Arbeit vereinbaren lassen.

Von Katharina Aurich, Moosburg

Immer mehr Frauen und Mütter wagen den Sprung in die Selbstständigkeit. Sie haben Ideen, sind kompetent, nehmen Kredite auf und gründen ein kleines Unternehmen. Die Selbstständigkeit sei sehr stressig, aber es mache wahnsinnig viel Freude, man müsse gut rechnen können, aber vor allem von seiner Idee überzeugt sein, sagt Andrea Baumann-Kaiser. Die Betriebswirtin machte sich vor einem Jahr mit dem Familiencafé "Elisu" in Moosburg selbständig. Am 24. Juni organisiert sie nun mit drei gleichgesinnten, selbstständigen Frauen in den Räumen des Cafés ihre erste Mini-Messe "Business Moms Moosburg stellen sich vor".

Mutter und Unternehmerin, diese Rollen passten bei immer mehr Frauen gut zusammen, denn man könne seine Zeit überwiegend flexibel einteilen und selbstbestimmt das arbeiten, was man gut könne, sagt Baumann-Kaiser, selbst Mutter von drei Kindern, ein, vier und sechs Jahre alt. Sie hatte als Betriebswirtin für die Arbeitsagentur häufig Gründerinnen beraten und weiß, wo die Tücken und Fallstricke dabei liegen. Man benötige eine sehr sichere Kinderbetreuung und mehrere Notfallpläne, wenn eine Betreuung ausfalle. Dies sei eine der wichtigsten Grundlagen für die Selbstständigkeit als Mutter. Außerdem müsse man realistisch sein. Leider rechneten sich Unternehmer oftmals ihre Zahlen schön, sagt die Betriebswirtin. Den Banken gegenüber benötige man natürlich einen Business-Plan, aber vor allem müsse man von seiner Idee überzeugt sein und den Mitarbeitern vermitteln, dass man den Überblick über sein Geschäftsmodell habe und dafür begeistern können, so Baumann-Kaiser.

Hinein ins Kinderparadies

In Moosburg eröffnet am 21. Oktober das Familiencafé "Elisu". Die Inhaberin Andrea Baumann-Kaiser erfüllt sich damit einen Traum. Die Kleinen können dort spielen, während sich die Eltern erholen. Von Clara Lipkowski mehr ...

Mini-Messe im Café

In ihrem Café treffen sich immer mehr Frauen, die mit ihren Talenten und ihrem Können Geld verdienen und nun bei der Mini-Messe ihr Unternehmen vorstellen: Künstlerinnen und Dozentinnen, die beispielsweise Fitness-Kurse oder Coachings anbieten, Näherinnen, die über einen Blog ihre Kundschaft gewinnen und individuelle Stücke fertigen, Werbefachfrauen, die eine Agentur gründeten, Ärztinnen und Physiotherapeutinnen, die eine eigene Praxis aufmachten, Fotografinnen oder eine Kinderbuchautorin.

Natürlich müssten auch die Männer und Väter bei der Unternehmensgründung mit ins Boot. Denn es bedeute, dass sie im Haushalt mithelfen müssten, mit der klassischen Rollenaufteilung funktioniere die Selbstständigkeit nicht. Für manche Männer sei die Vorstellung "Meine Frau ist Chefin " schwierig zu verdauen, man müsse es sich als Paar zutrauen, wenn die Ehefrau und Mutter sich selbständig mache. In den meisten Fällen stärke dieser Schritt jedoch eine Beziehung, so Baumann-Kaiser.

"Wir wollen mit Klischees aufräumen"

Mit ihrer ersten Mini-Messe wollen die vier Organisatorinnen - das sind neben Baumann-Kaiser noch Verena Cohrs, (Xawam Nähkram), Kairi Uibo-Müggenburg (Künstlerin) und Inge Wantscher (Werbeagentur ) - zeigen, welche Unternehmerinnen es im Moosburger Raum bereits gibt, sie wollen informieren, wie man sich selbständig macht, und "wir wollen mit Klischees aufräumen". Damit meint Baumann-Kaiser die Vorstellung, es sei einfach, sich selbständig zu machen. Es bedeute Stress, chaotische Phasen und sehr viel Arbeit. Und "wir tragen nicht alle taillierte, schwarze Anzüge und eine Top-Frisur und haben nicht immer gute Laune, weil uns alles gelingt". Dennoch seien diese Frauen verrückt und mutig genug, um das zu tun, was sie wollten, sie seien glücklich und ihre Familien profitierten davon, sagt Baumann-Kaiser. Für Oktober ist schon eine zweite Business-Moms-Messe geplant, bei der dann auch die IHK mit dabei sein wird.

Die Messe "BMM - Business Moms Moosburg stellen sich vor" findet am Sonntag, 24. Juni, ab 15 Uhr im Familiencafé Elisu, Herrnstraße 20, statt. Weitere Unternehmerinnen sind gerne gesehen. Anmeldung unter 0 87 61/72 46520 oder 0 15 1/50 20 37 57, www.moosburg-familiencafe.de.