An der Volkshochschule Selbstbehauptungskurse für Groß und Klein

Beinahe täglich berichten die Medien von gewalttätigen Übergriffen. Besonders Frauen und Mädchen haben Angst davor, selbst in eine solche Situation zu geraten. Wie geht man damit um und welche Vorkehrungen muss man treffen, um sich zu schützen? In der Volkshochschule (VHS) werden an fünf Terminen altersspezifisch angepasste Kursinhalte angeboten.

Grundschulkinder (sechs bis zehn Jahre) lernen in der "märchenhaften Selbstbehauptung" zunächst einmal unterschiedlichen Gefühlswelten kennen und erarbeiten dabei gemeinsam Strategien zur Selbstbehauptung, auch für schwierige Situationen. Dabei wird auch die heilende Kraft des Märchenspiels genutzt. Jugendliche und Erwachsenen (ab 16 Jahre) lernen in einem Kompetenztraining sieben Sicherheitsstrategien zur Stärkung der inneren und äußeren Haltung. Die Kurse für die Jugendlichen und Erwachsenen werden an einem Donnerstag (19 bis 20.30 Uhr), für die Kinder an einem Freitag (16 bis 17.30 Uhr) stattfinden und können jederzeit beginnen, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Die Kursleitung liegt in den Händen von Marina Hainer und Sabine Kliem.

Anmeldung bei der VHS unter der Telefonnummer 0 87 61/72 25 0 oder per Mail unter buero@vhs-moosburg.de.