Markt Schwaben Ein Gespenst verschwindet

In der Burg hoch oben auf dem Berg wohnt eine Gespensterfamilie: Vater Gespenst, Mutter Gespenst, Ottilie und Leopold. Dem kleinen Gespenst Leopold ist langweilig. Zu gerne würde er mal ein richtiges Gespensterfest feiern, mit ganz vielen Gästen. Aber die Großen haben natürlich hunderttausend Einwände: Ottilies Festkleid ist verschwunden, keiner weiß, wo der Schlüssel zum Festsaal steckt, und keiner hat Lust, ihn zu suchen. Auf einmal ist auch das kleine Gespenst spurlos verschwunden. Nun beginnt die große Suche. Am Dienstag, 1. März, 16 Uhr, wird für Kinder vom 4. Lebensjahr an die Geschichte im Märchenzelt der Gemeindebücherei Markt Schwaben gelesen.