Dachschaden Markt Schwabener Kinderhaus überraschend geschlossen

Mit einem Dachschaden wird es unbequem (Symbolfoto).

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Das Dach ist kaputt, drei Kindergartengruppen müssen kurfristig umziehen. Unklar ist wie lange, bekannt ist wohin.

Von Korbinian Eisenberger, Markt Schwaben

Das Kinderhaus Sonnenschein in Markt Schwaben muss kurzfristig geschlossen werden. Wie die Gemeinde am Dienstag mitteilte, wurden bei "routinemäßigen baulichen Begehungen und aufgrund der Meldung der Leitung des Awo-Kinderhauses feuchte Stellen an Wänden und Decken festgestellt".

Eine erste Kontrolle des Daches ergab, dass es einer genaueren und umfassenden Überprüfung bedarf. Je nach Ergebnis muss das Dach repariert oder saniert werden.

Dazu müssen die Kita-Räume der Kindertagesstätte frei sein. Um Kindern und Erziehern Lärm- und Staubbelästigung zu ersparen und die Sicherheit der Kinder und des Personals zu garantieren, bleibt der Kindergarten vorübergehend geschlossen, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde.

Wie lange die Maßnahme dauert, darüber könne "zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage getroffen werden". Die Kinder der drei Kindergartengruppen werden von Mittwoch an "bis nach den Weihnachtsferien" im Kinderhaus Drachenstein und im Markt Schwabener Jugendzentrum "Blues" untergebracht, derzeit werde geprüft, ob dort eine Unterbringung darüber hinaus möglich ist.

Die Kinderkrippe wird im Awo-Kinderhaus in Forstinning aufgenommen. Die Eltern wurden bereits schriftlich über die Maßnahme informiert, zudem fand am Montag ein Elternabend für Betroffene statt.