Aufruf Sänger gesucht

"Jubilate-Chor" freut sich zum Saisonstart über Verstärkung

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr mit vier großen Konzerten und einer Einladung zum Internationalen Festival in Echternach, Luxemburg, startet der Zornedinger Jubilate-Chor nun in sein neues Programm mit mehreren Projekten für das Jahr 2018. Deshalb bietet sich Interessierten, die sich dem weit über den Landkreis hinaus als leistungsstarker Klangkörper bekannten Chor anschließen möchten, dazu nun die ideale Gelegenheit. "Kommen Sie zu uns, denn bei uns singen Sie richtig gute Musik", verspricht Chorleiter Matthias Gerstner.

Zu Beginn des Jahres 2017 stand gleich das Luther-Singspiel zum Reformationsjubiläum auf dem Programm des Jubilate-Chors - ungewohnte moderne Klänge, die die ganze Bandbreite des sängerischen Könnens zeigten. Im März führte das Ensemble die etwas weniger bekannte Markus Passion von Johann Sebastian Bach auf. Statt Rezitativen und Arien wurden die Texte von einem Sprecher des Bayrischen Rundfunks, Hans Kornbigler, gelesen. Ein voller Erfolg war auch die Reise zum Internationalen Festival in Echternach im Juni, wo der Jubilate-Chor zusammen mit dem Orchester Harmonie Municipal Echternach ein viel beachtetes Konzert gab, einschließlich des berühmten "Pomp and Circumstances". Im Herbst wurde dann das "Stabat Mater" von Antonin Dvorak aufgeführt. Auch dieses Konzert des anspruchsvollen Werkes wurde mit sehr guten Kritiken und viel Beifall gewürdigt. Zum Abschluss des Konzertjahres sang der Jubilate-Chor das traditionelle Weihnachtskonzert mit dem Oratorium von Homilius und zwei Kantaten von Telemann und Mendelssohn Bartholdy.

Für das neue Jahr plant der Jubilate-Chor drei Konzerte: Das Oratorium "Der Tod Jesu" von Carl Heinrich Graun wird am 18. März 2018 in der katholischen Kirche Sankt Martin in Zorneding aufgeführt. Am 25. November singt das Ensemble ebenfalls dort das "Requiem" von Wolfgang Amadeus Mozart sowie das "Stabat Mater" von Pergolesi in der Wiener Version. Den Abschluss der Konzertsaison 2018 bildet die Aufführung des "Weihnachtsoratoriums" von Johann Sebastian Bach in der katholischen Kirche Maria Königin in Baldham am 16. Dezember (dritter Advent).

Wer Freude am Singen hat, über Chorerfahrung verfügt oder als begeisterter Nachwuchs den Chor verstärken will, ist herzlich willkommen. Nun bietet sich die ideale Gelegenheit, das neue Programm mit einzustudieren. Besonders gefragt sind die Herren der Schöpfung, also Tenöre und Bässe. Der Jubilate-Chor probt im Gemeindehaus der Christophoruskirche Zorneding, und zwar immer montags von 19 bis 21 Uhr. Nähere Informationen gibt es auf der Webseite: www.hilgersedv.com/Jubilatechor. Nähere Informationen erteilt aber auch Kantor Matthias Gerstner, erreichbar unter (08106) 24 98 67 oder per Mail an dr.gerstner@gmx.net.