Verkehrsrowdy Auto streift 87-Jährigen

Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert die ständige, gegenseitige Rücksicht. Doch nicht immer kann man seinen Mitmenschen vertrauen, wie ein 87-Jähriger schmerzhaft erfahren musste. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte ein Rentner in Altomünster am vergangenen Samstag um 10.15 Uhr die Stumpfenbacher Straße auf Höhe des Hauses Nummer 1 mit seinem Rollator überqueren. Ein bisher unbekannter Autofahrer, der auf der Straße Richtung Stumpfenbach unterwegs war, hielt sein Fahrzeug an. Der 87-Jährige nahm an, dass er die Fahrbahn sicher überqueren dürfe. Aber während der Mann über die Straße ging, fuhr das Auto wieder an und streifte den Fußgänger. Dieser stürzte daraufhin zu Boden. Der Mann in seinem Fahrzeug raste davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Hinweise zum Unfall werden von der Polizei Dachau entgegengenommen unter 08131/56 1-0.