Konzert im Klosterhof Altomünster Csárdásparadies

Kurz vor der Sommerpause präsentiert der Kulturförderkreis Altomünster seine Serenade im Klosterhof mit dem Ensemble Csárdásparadies, am Samstag, 30. Juli. Die Serenade ist die älteste kulturelle Veranstaltung von Altomünster. Hinter Namen "Csárdásparadies" verbirgt sich ein seit über fünfzehn Jahren eingespieltes Ensemble in klassischer Salonorchesterbesetzung aus dem Münchner Westen. Im Altomünsterer Klosterhof spielen sie in einer Besetzung zu acht mit Geige, zwei Klarinetten und Saxofonen, Cello, Kontrabass, Tuba, Schlagzeug und Klavier. Neben Werken der Strauß-Dynastie und deren Zeitgenossen reicht ihr Repertoire von Musik der zwanziger und dreißiger Jahre, Swing- und Jazzstandards bis hin zu mitreißender Klezmermusik. Außerdem sind die Musiker stets für die eine musikalische Entdeckung gut, wie sie auf ihren Konzerten regelmäßig beweisen. Die Besucher erwartet also ein abwechslungsreiches und mitreißendes Programm mit musikalischen Überraschungen. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Evangelischen Gemeindezentrum statt. Karten gibt es im Rathaus oder unter Telefon 08254/99 97 44 und 0171/92 90 507 sowie auf www.csardasparadies.de. Beginn ist um 20 Uhr.