Bergkirchen Bundestagskandidaten stellen sich Bauern vor

Der Bauernverband hat Fragen an die Bundestagskandidaten. Insgesamt bewerben sich am 24. September elf Leute um die Erststimme auf dem Wahlzettel. Immerhin vier davon haben bereits zugesagt, am Montag, 11. September, im Gasthof Groß miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung des BBV richtet sich natürlich vor allem an jene, die in der Landwirtschaft tätig sind. "Den landwirtschaftlichen Betrieben beziehungsweise Grundeigentümern soll vor der anstehenden Bundestagswahl die Gelegenheit geboten werden, Fragen an die Bundestagskandidaten zu stellen und Anliegen, die den Bauernstand betreffen, anzusprechen", kündigt der BBV an. Zugesagt haben Bundestagsmitglied Beate Walter-Rosenheimer (Grüne), Lilian Edenhofer (Freie Wähler), Michael Schrodi (SPD ) sowie Katrin Staffler (CSU). Beginn in der Mühlstraße 2, Bergkirchen ist um 19.30 Uhr. Markus Peters vom BBV moderiert. Die Kandidaten werden sich selbst vorstellen, dann beginnt eine offene Diskussionsrunde, in der die Landwirte Fragen an die Kandidaten richten können.