´Ottis Schlachthof" wird eingestellt

Wenn Fischer an einem Aufzeichnungsabend schweren Schrittes durch die Gänge des Wirtshauses trottete, war ihm anzumerken, dass er sich hier wohlfühlte, von all den anderen Fernseh- und Autorenengagements gerne hierhin zurückkehrte. Dieses heimelige Gefühl verbreitete sich auch unter den Gästen, die gerne nach der Aufzeichnung noch in der Wirtsstube sitzen blieben.

Aber aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung wirkten die Pointen des Gastgebers in letzter Zeit arg konstruiert, die Sätze auswendig gelernt und in Fischer'scher Manier heruntergehastet. Hinter den Kulissen bekam man mit, dass das Arbeiten mit ihm immer schwieriger wurde. Vor allem für Fischer selbst sei die Arbeit zu anstrengend geworden, begründet Redaktionsleiterin Helge Rösinger auf der BR-Homepage das Ende der Zusammenarbeit. Im Juli diesen Jahres verkündete der Künstler schließlich seinen Abschied.

Bild: dpa

22. November 2012, 10:46 2012-11-22 10:46:20

zur Startseite