Schmachtwort von Christian Ulmen Parkplatz für den geschickten Mann

Aber wer wird denn so kleinlich sein. Wenn man ihm Zeit gibt, dem Mann, dann trifft er auch - und dann sogar unter erschwerten Bedingungen. Wer sich wie Ulmen für einen Virtuosen am Gaspedal hält, sollte sein Können unbedingt einmal im Schwarzwaldwaldstädtchen Triberg unter Beweis stellen. Dort hat der Bürgermeister in einem Parkhaus ausgewählte Plätze ausschließlich für Männer reserviert: zwei schwierig zu befahrene Lücken für den "ambitionierten Fahrer".

Doch wie soll man sein Können unter Beweis stellen, wenn man die Parklücke gar nicht erst findet? Da sind dann eben doch wieder die Damen gefragt - wie so oft kommt es letzten Endes immer auch auf die Beifahrerin an. Erst die US-Wahlen haben es wieder gezeigt: Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine kluge Frau. Vorausgesetzt, das Team funktioniert.

Um zu testen, ob das der Fall ist, bietet das ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Lüneburg eine ganz besondere Art der Partnersuche: Speed-Dating im Auto. Single-Männer und -Frauen werden pärchenweise jeweils 45 Minuten in einen Wagen gesperrt und über einen Hindernisparcour gejagt. Dabei ist blindes Vertrauen gefragt: Unter anderem müssen die Paare mit verbundenen Augen Slalom fahren. "Im Auto ist am besten zu erkennen, ob man zusammenpasst", erklärt der Geschäftsführer sein Kuppel-Konzept.

Vielleicht haben die Teilnehmerinnen Glück und erwischen einen Kopiloten wie Christian Ulmen. Der ist zum zweiten Mal verheiratet, hat jüngst sein zweites Kind bekommen - und verfügt mittlerweile über die bei Frauen sehr geschätzte Fähigkeit zur Selbsterkenntnis.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass seine Angetraute Collien Fernandes - schon wieder eine kluge Frau hinter einem erfolgreichen Mann - das Ihrige dazu beigetragen hat. Die Moderatorin verkündet derzeit als Werbegesicht einer Kampagne des Verkehrsministeriums, wie wahnsinnig unsexy Raser rüberkommen.

Offenbar hat sie auch ihren Gatten überzeugt, und so hat Ulmen in einem Interview mit der Neuen Westfälischen kleinlaut zugegeben: "Am Steuer bin ich ein furchtbarer Idiot." Ein guter Ehemann weiß eben, wann er das Steuer abgeben muss. Das ist doch eigentlich schon wieder ziemlich sexy.