Karneval
Ein Pro und Contra. Von Ruth Schneeberger und Bernd Graff

Da marschieren sie wieder, die Närrinnen und Narren: Wenn am Elften im Elften, also am 11. November, in den Karnevalshochburgen dieses Landes auf den Straßen gefeiert wird, was das Zeug nicht hält, dann ist das der Startschuss zur Karnevalssession 2013. Für die einen beginnt damit die schönste Zeit des Jahres, mit ausgelassenem Spaß, bunten Kostümen und bester Laune - für die anderen sind die wildgewordenen Horden kostümierter Jecken ein abschreckendes Relikt aus grauer Vorzeit und höchstens noch peinlich, wenn sie nicht so überflüssig wären. Wir wollen die Meinungsfreiheit nicht zu Grabe tragen, wie die Düsseldorfer Narren auf dem Bild (2006), sondern ihr stattdessen höchsten Tribut zollen - mit einem Pro (von Ruth Schneeberger) und einem Contra (von Bernd Graff) zum Thema Karneval. Lieben Sie Fasching oder gehören Sie zu den Karnevalshassern? Stimmen Sie mit ab!

Bild: AP

9. November 2012, 10:02 2012-11-09 10:02:43  © Süddeutsche.de/rus/lala

Stimmen Sie ab
  • 0% unsere Nutzter haben für " Karneval ist für mich die schönste Zeit des Jahres " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Ein bisschen Spaß muss sein " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Erschließt sich mir nicht, dieser Brauch " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Karneval ist das Hinterletzte " abgestimmt.

zur Startseite