Gewürz oder Heilkraut Bohnenkraut auf den Kopf, Muskatnuss in die Wanne

Kräuterkult: Nach ihrem Siegeszug in der neuen deutschen Küche erobern die vielseitigen Kraftpakete aus der Natur jetzt auch Wellness-Tempel und Kosmetikstudios.

Von Ingeborg Pils

Eisenkraut, Minze, Lavendel, Rosmarin und Vanille inspirieren, beleben und helfen aus manchem Stimmungstief. Doch sie können noch mehr, wie Gabriele Just, Geschäftsführerin der Edel-Kosmetik - linie "Just Pure", aus langjähriger Erfahrung weiß: "Jedes Kraut hat eine spezielle Aussage, eine Information für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden, die nicht nur über die Nase, sondern auch über die Haut in den Organismus gelangt und dort eine Reaktion auslöst. Gleichzeitig harmonisieren die Kräuterdüfte den Geist, erfreuen die Seele, rufen Emotionen und Heilkräfte in uns wach".

Das Bohnenkraut reiht sich in die Gruppe der "Herbes de Provence", mit denen man wunderbar Fisch, Fleisch, Gemüse aller Art würzen kann.

(Foto: 75)

Und so bietet sie in ihrem Münchner Day Spa nicht nur Produkte für die äußere Schönheit wie Gesichtswasser mit Salbei und Minze, Kräutergesichtsmasken und ein Anti-Stress-Kräuterbad an, sondern auch das Aroma Air Spray Kräutergarten, dessen feine Düfte für eine regenerierende, anregende und erfrischende Wirkung in Räumen oder im Auto sorgen.

Heilende Berggeister

Eine Wohltat für Körper und Seele versprechen seit Alters her Bäder im Heu, die heute allerdings weitaus komfortabler sind als zu Großvaters Zeiten. Im Vier-Sterne-Wellnesshotel "Erika" bei Meran schwebt der gestresste Großstädter auf einer erwärmten Wasserliege und wird mit angefeuchtetem Heu von ökologisch bewirtschafteten Bergwiesen umhüllt. Nach kurzer Zeit beginnt man zu schwitzen, dabei werden Herz und Kreislauf weniger belastet als in der Sauna. Die ätherischen Öle der Bergkräuter beruhigen die Atemwege, regen die Blutzirkulation an und sorgen für neue Lebensenergie.

Auch im Bergwiesen-Spa des "Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen" sorgen naturbelassene Kräuter in Bädern, Packungen und bei Massagen für Entspannung, Erholung und Wohlbefinden. Das neue Private Spa bietet Bergwiesen-Wellness für Zwei. Die Treatments rund um die Wirkstoffe der Natur garantieren Erholung für Adonis und Aphrodite - vom Lavendel-Sprudelbad mit Unterwassermassage, das entschlackt und stimuliert, über das Ganzkörper-Heu-Peeling mit anschließendem muskelentspannenden Wacholderbad bis zur Blockaden lösenden Massage mit Kräuterstempelsäckchen. "Alles, was wir brauchen, um gesund zu bleiben, hat uns die Natur reichlich geschenkt", erkannte der Bad Wörrishofener Pfarrer Sebastian Kneipp bereits vor 150 Jahren.

Gehobelte Wunderwaffen

mehr...