FamilientrioWie sage ich meinem Kind, dass es ausziehen soll?

Eine 19-Jährige wohnt nach einem Auslandsaufenthalt wieder bei ihrer Mutter. Die stört sich an der schleichenden Inbesitznahme des Hauses. Was tun? Unsere Familienexperten antworten.

Katja D., Erlangen, fragt:

Meine 19-jährige Tochter, die früh von zu Hause ausgezogen ist, wohnt seit einem Aufenthalt in Neuseeland wieder bei uns. Inzwischen seit fast fünf Monaten, geplant waren einige Wochen. Die Stimmung ist gut, sie gibt sich Mühe mit meinem Lebenspartner. Aber es findet eine schleichende Inbesitznahme des Hauses statt, die mir nicht passt. Darum möchte ich, dass sie auszieht. Wie sage ich ihr das?

Haben Sie auch eine Frage? Schreiben Sie eine E-Mail an: familientrio@sueddeutsche.de

Bild: imago/Science Photo Library 3. Juli 2018, 17:342018-07-03 17:34:58 © SZ.de/eca