Nachruf auf Hilary Putnam Schneiden Sie den Kuchen, wie Sie wollen

Jahrzehntelang in Harvard: Philosoph Hilary Putnam (1926-2016).

(Foto: Tania/A3/Contrasto /laif)

Der lachende Universalgelehrte: Hilary Putnam, einer der einflussreichen Philosophen der Gegenwart, ist gestorben.

Von Eva Weber-Guskar

Einer der berühmtesten Aufsätze des amerikanischen Philosophen Hilary Putnam hieß "Die Bedeutung von 'Bedeutung'". Und der letzte Satz dort hieß: "Traditionelle Sprachphilosophie, ähnlich wie viel traditionelle Philosophie überhaupt, lässt andere Menschen und die Welt außen vor; eine bessere Philosophie und eine bessere Wissenschaft der Sprache schließt beides mit ein." Man kann diesen Satz lesen, als umfasse er, worum es Hilary Putnam in seinem langen Leben vor allem ging: Philosophie und Wissenschaft. Revolutionäres Denken. Soziale Sensibilität.

Das klingt sehr weit gefasst. ...