Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – Machete Kills

Machete Kills

Ein schizophrener Drogenboss und ein manischer Plutokrat wollen die Welt sprengen, weshalb US-Präsident Charlie Sheen seine gefährlichste Waffe aktiviert: den Mexikaner Machete. Mit üppigen Mädchen und üppigen Waffen setzt Robert Rodriguez seine Liebeserklärung an die wilden B-Movies der Siebziger fort, deren Charme sich aber auch diesmal nicht mittels Blockbuster-Budget reproduzieren lässt.

David Steinitz

Im Bild: Schauspieler Danny Trejo als Machete

Bild: dpa 19. Dezember 2013, 07:452013-12-19 07:45:17 © SZ vom 18.12.2013/mfh